Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials >

Gut zu bedienen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gut zu bedienen

15.04.2008, 19:28 Uhr | t-online.de

Die Steuerung geht mit etwas Übung gut von der Hand. Mit dem Analogstick und verschiedenen Aktionstasten lassen sich Tritte, Schläge, Würfe oder eine von vier Spezialattacken locker an den Mann bringen. Auch das Aufnehmen und Einsetzen von Items funktioniert tadellos. Die Feinheiten des Timings erschließen sich erst mit der Zeit, stupides Feuerknopf-Gehämmer führt höchstens in den ersten Matches zum Erfolg. Die Steuerung verzichtet auf die für Wii-Titel sonst so typische Bewegungskontrolle. Es gibt keine Special Moves per Wiimote-Schüttelei. Super Smash Bros. Brawl wird klassisch bedient.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video



Anzeige
shopping-portal