Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

EU winkt Fusion zwischen Activision und Blizzard durch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EU winkt Fusion zwischen Activision und Blizzard durch

17.04.2008, 14:57 Uhr | dpa

World of Warcraft (Bild: Blizzard / Montage: T-Online)World of Warcraft (Bild: Blizzard / Montage: T-Online)Die EU-Wettbewerbshüter haben die Übernahme des US-Spieleanbieters Activision durch den französischen Medienkonzern Vivendi erlaubt. Das Geschäft werde den Wettbewerb in Europa nicht merklich behindern, teilte die Europäische Kommission am Mittwoch in Brüssel mit. Vivendi will seine eigene Spiele-Sparte Blizzard mit Activision zusammenschließen. Bekanntester Titel der neuen Firma Activision Blizzard ist das Spiel World of Warcraft. Mit dem Zusammenschluss erwächst dem Branchenprimus Electronic Arts ein ernstzunehmender Konkurrent. Der neue Spielekonzern hat einen Wert von 18,9 Milliarden US-Dollar (rund 11,8 Milliarden Euro).

Specials


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal