Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > Sudoku >

Die Einzel- und Teamwertungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sudoku-WM 2008 (Teil 2)  

Die Einzel- und Teamwertungen

21.04.2008, 15:32 Uhr | Hubert Wagner / tz

Sudoku-WM 2008 (Bild: Hubert Wagner)Sudoku-WM 2008 (Bild: Hubert Wagner)Nach der Teamsitzung begann das gespannte Warten auf weitere Ergebnisse. Wie erwartet, war ich auf den 41. Platz zurückgefallen. Überraschend war das Ergebnis von Jakub Ondrousek, welcher sich punktgleich mit dem großen Favoriten Thomas Snyder (USA) auf dem zweiten Platz befand. In der Teamwertung lag Deutschland auf dem vierten Platz hinter Tschechien, Japan und den USA. Das deutsche Team bestand aus Kerstin Wöge, Michael Smit und Michael Ley. In Reichweite waren Japan und die USA, allerdings klaffte auch hier eine Lücke von etwa 600 Punkten. In der Mittagspause des dritten Wettkampftages gab es die kompletten Ergebnisse des Einzelwettkampfes. Jakub Ondrousek lag 65 Punkte vor Thomas Snyder, Michael Ley hatte es auf den vierten Platz geschafft und war somit für das Finale der besten Acht qualifiziert. Michael Smit belegte den neunten Platz, Kerstin war 32. und ich selbst 38.

Online-Spiele Sudoku jetzt spielen
Online-Spiele Multiplayer-Sudoku jetzt spielen

Die Finalrunden

Sudoku-WM 2008 (Bild: Hubert Wagner)Sudoku-WM 2008 (Bild: Hubert Wagner)Anschließend begannen die Halbfinale der besten acht Spieler. Alle starteten mit dem gleichen Rätsel. Allerdings gab es, je nach erzielter Punktzahl in der Vorrunde, Zeitgutschriften. War dieses Sudoku gelöst, durfte man an den nächsten Tisch vorrücken und das nächste Rätsel in Angriff nehmen. Die ersten vier, die alle vier Rätsel gelöst hatten, standen im Finale. Bereits nach 18 Minuten konnte Juhei Kusui aus Japan das erste der vier Rätsel lösen. Michael Ley hatte leider Mühe mit der ersten Aufgabe und konnte sich, als nach vierzig Minuten die Zeit abgelaufen war, nicht für das Finale qualifizieren.

Dort trafen sich Thomas Snyder, Jakub Ondrousek, Yuhei Kusui und Jakub Hrazdira (Tschechien). Hier lösten die Kontrahenten parallel vier Sudoku, über die Summe der gestoppten Zeiten wurde der Weltmeister bestimmt. Die ersten drei Rätsel ergaben keine Vorentscheidung. Richtig spannend wurde es beim letzten Sudoku, bei dem jeder Rater mindestens zweimal einen Fehler entdeckte und von vorne beginnen musste. Am Ende konnte sich der Favorit Thomas Synder vor Yuhei Kusui und Michael Smit als Weltmeister durchsetzen.

Online-Spiele Sudoku jetzt spielen
Online-Spiele Multiplayer-Sudoku jetzt spielen

Zufriedenstellendes Ergebnis

Sudoku-WM 2008 (Bild: Hubert Wagner)Sudoku-WM 2008 (Bild: Hubert Wagner)Im deutschen Team war die Freude groß, als der Organisator Hendrik Hardeman verkünden konnte, dass Deutschland den dritten Rang belegt hatte. Es folgte die Farewell Party mit einmal mehr reichlich Essen, indischen Tänzen und Feuerwerk. Am darauf folgenden Tag stand großes Abschied nehmen an, auch wenn man noch einige bekannte Gesichter auf dem Flughafen Bombay zu sehen bekam.

>> Zurück zu Seite 1




Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal