Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Warhammer Online": Online-Rollenspiel für PC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Warhammer Online | Online-Rollenspiel | PC  

Keine Angst vor großen Monstern

22.04.2008, 13:09 Uhr | Medienagentur plassma / jr, t-online.de

Warhammer Online (Bild: EA Mythic)Warhammer Online (Bild: EA Mythic)Publisher GOA lud die internationale Spielepresse vor kurzem zu einer Pressekonferenz nach Paris ein. Dort wurde eine aktuelle Version des Online-Rollenspiels Warhammer Online präsentiert, das schon seit Monaten als potenzieller World of Warcraft-Konkurrent mit dem größten Entwicklungspotenzial gehandelt wird. Doch sind die Vorschusslorbeeren berechtigt? Die Spiele-Redaktion war vor Ort und ist der Frage nach gegangen, ob der Hype seine Berechtigung hat.

Artikel-Show Warhammer Online - So spielt es sich

Gemeinsam stark sein

Warhammer Online (Bild: EA Mythic)Warhammer Online (Bild: EA Mythic)Seit nunmehr drei Jahren arbeitet EA Mythic - bekannt geworden durch Dark Age of Camelot - an dem Online-Rollenspiel Warhammer Online. Dieses baut auf dem bekannten Pen & Paper- und Tabletop-Franchise Warhammer auf, das weltweit mehrere Millionen Fans begeistert. Alles dreht sich um den ewig währenden Konflikt zwischen den Mächten der Ordnung und der Zerstörung, die sich auf dem Schlachtfeld verbissene Kämpfe liefern. Jede Fraktion besteht aus vier Rassen, die wiederum in vier Spielklassen unterteilt sind. So ziehen auf Seiten der Ordnung beispielsweise stämmige Zwerge und grazile Hochelfen in den Kampf, während die Truppen der Zerstörung unter anderem aus Dunkelelfen und den grobschlächtigen Orks bestehen - hier Grünhäute genannt. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Sturm auf die Stadt

Warhammer Online (Bild: EA Mythic)Warhammer Online (Bild: EA Mythic)Warhammer Online wird zwar ähnlich wie World of Warcraft zahlreiche Quests und Kämpfe gegen Monster bieten. Allerdings liegt der Fokus ganz klar auf dem Part, bei dem die Spieler gegeneinander kämpfen können ("PvP, Player versus Player). Allerdings wird diese Spielvariante bei Warhammer Online "RvR" (Realm vs. Realm; Reich gegen Reich) genannt. In speziell abgesteckten Gebieten treffen die beiden Fraktionen aufeinander, erobern und verteidigen wichtige Schauplätze wie Portale oder Obelisken und greifen sogar mit Belagerungswaffen gut geschützte Burgen an. Der besondere Reiz: Durch erfolgreiches Abschneiden bei dieser Spielvariante wird der Spieler seinen Charakter genauso effektiv hochstufen können wie beim Absolvieren von Quests. Ein weiterer Höhepunkt sind die Eroberungsschlachten, die rund um die Hauptstädte der einzelnen Rassen entstehen. Gelingt es einer Fraktion, die Frontlinie des Kampfes nahe an eine solche Stadt zu verschieben, beginnt der Sturm auf diese. Glückt der Angriff, fällt das Domizil für eine bestimmte Zeit in die Hände des Feindes - mit zwangsläufig unangenehmen Auswirkungen für die unterlegene Partei.

Teamwork und Moral

Warhammer Online (Bild: EA Mythic)Warhammer Online (Bild: EA Mythic)In der aktuell spielbaren Version von Warhammer Online hinterlassen vor allem die Kämpfe einen viel versprechenden Eindruck. Eine Besonderheit gegenüber der Konkurrenz ist das sogenannte "Moralsystem": Zieht man gemeinsam mit anderen Spielern in den Kampf gegen Monster, füllt sich im Verlauf des Gefechts eine Moralleiste. Erreicht diese einen bestimmten Wert, können die Charaktere zuvor erlernte Fähigkeiten aktivieren. Dazu zählen unter anderem eine besonders effektive Gruppenheilung oder eine Art Kampfrausch für alle Gruppenmitglieder. Je mehr Moral man sammelt, desto besser sind die Fähigkeiten der Charaktere. Doch auch Solospieler werden auf ihre Kosten kommen: Mehrere hundert Missionen sollen dafür sorgen, dass Gelegenheitsspieler auch ohne Gruppenzwang die Maximalstufe von 40 erreichen.

Fazit

Warhammer Online wächst Monat für Monat - und mit jeder neuen Version scheint es besser zu werden. Schon alleine die Stadteroberungen sowie das tolle RvR-System klingen extrem viel versprechend. Wenn in der finalen Version das Balancing zwischen den Fraktionen stimmt und die Grafik noch verbessert wird, stehen World of Warcraft schwere Zeiten ins Haus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal