Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Pistolen-Maus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pistolen-Maus

30.04.2008, 18:30 Uhr | t-online.de

Für hektische Fuchtler mit nervösem Zeigefinger ist die Pistol Mouse nicht das richtige Bediengerät. Sie muss mit ihrem Optik-Sensor nämlich stets auf einer nicht durchsichtigen, glatten Oberfläche platziert werden, damit die Bewegungsänderungen korrekt an das jeweilige Spiel weiter geleitet werden. Das freie Bewegen im Raum ist mit der Pistolen-Maus nicht möglich, was die Einsatzmöglichkeiten in Shooter-Games auf horizontal beziehungsweise vertikal scrollende Games beschränkt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal