Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials >

Bringen Sie Ihre Mutter ins Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Magazin  

Bringen Sie Ihre Mutter ins Spiel

07.05.2008, 18:20 Uhr

Mal was anderes zum Muttertag verschenken. (Foto: Nintendo)Mal was anderes zum Muttertag verschenken. (Foto: Nintendo)Jedes Jahr am Muttertag dieselbe Frage: Blumen, Pralinen oder beides? Wie wär’s mal mit Spaß und Inspiration? Der Nintendo DS Lite und ein Titel aus der Touch!Generations-Reihe sind das außergewöhnliche Geschenk für besondere Mütter und Partnerinnen.
Zugegeben, die Überraschung dürfte groß sein, wenn Ihre Mutter oder Ihre Partnerin an ihrem Ehrentag das schicke, schmale Gerät mit dem etwas technischen Namen Nintendo DS Lite in Händen hält. Das typische Muttertagsgeschenk ist es nicht. Aber darum eben etwas Besonderes. Möglicherweise lautet die erste Reaktion: „Ist ja hübsch, aber was ist denn das?“

#

Werbespot "Muttertags-Geschenk" video

#

Der Nintendo DS Lite: portabel, schick und einzigartig
Der Nintendo DS Lite (Foto: Nintendo)Der Nintendo DS Lite (Foto: Nintendo)Hier ein paar mögliche Antworten: „Das ist ein Trainingsgerät für den Kopf“ oder „Damit kannst du Sudokus lösen, Rätsel knacken, Englisch lernen oder dir Wartezeiten vertreiben.“ In jedem Fall ist der Nintendo DS Lite ein portables Videospielsystem, das durch seine besonderen Eigenschaften leichte Interaktion ermöglicht: Die Eingabe erfolgt entweder handschriftlich über den Touchscreen oder mit der Stimme über das eingebaute Mikrofon. „Einfach und natürlich“ lautet also die Devise – und das in jeder Hinsicht: Denn im Nintendo DS Lite stecken ganz einfach zahllose Möglichkeiten – mit einer riesigen Auswahl an Software-Titeln.

#

Spiele-Quiz
Spielerischer Englisch-Unterricht Practise English!

#

Touch!Generations: mehr Spaß mit allen Sinnen
Um loszulegen, braucht man Software. Keine Sorge. Das bedeutet nicht dickes Handbuch lesen, laden und installieren, sondern einfach: Software auspacken und in den Nintendo DS Lite stecken, anmachen, Spaß haben. Vor allem auch deshalb, weil es jetzt eine Software Marke gibt, die für den besonderen Spielspaß steht: Touch!Generations. „Besonderer Spielspaß“ heißt in diesem Fall: Unterhaltung mit Sinn und Verstand! Denn mit den Titeln aus der Touch!Generations-Reihe können Sie, Ihre Mutter oder Ihre Partnerin spielend das Gehirn trainieren, Sprachen lernen, bei einem klassischen Gesellschaftsspiel entspannen und vieles mehr. Wie wär’s zum Beispiel mit mentalem Fitnesstraining? Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging bringt mit vielen unterhaltsamen Übungen die Konzentrations- und Gedächtnisleistung auf Touren. Oder bringen Sie Ihre Mutter mit der Weltsprache Englisch ins Gespräch. Egal ob der nächste Auslandsurlaub ansteht oder die Freude am Sprachenlernen: English Training: Spielend Englisch lernen ist immer eine gute Wahl.

#

Test Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging
Link Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging - Offizielle Webseite


#

Hier spielt die ganze Familie mit


"Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging": Training für die grauen Zellen im Doppelpack (Foto: Nintendo)"Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging": Training für die grauen Zellen im Doppelpack (Foto: Nintendo)Zugegeben: den Nintendo DS Lite und einen innovativen Titel aus der Touch!Generations-Reihe zu verschenken stellt hohe Anforderungen an Sie. Aber Ihre Mutter wird Ihnen das Gerät sicher einmal ausleihen – und wenn Sie selbst sowieso schon eines besitzen: Viele Titel können Sie auch zu zweit und mit mehr Personen genießen. So bringen Sie noch ganz nebenbei und mit viel Spaß die ganze Familie zusammen. Sicher eine gute Idee, zum Muttertag. Übrigens: den Nintendo DS Lite und die Touch!Generations-Titel bekommen Sie im gut sortierten Elektronik-Markt.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal