Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Hardware von AMD: Alles aus einer Hand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hardware  

Alles aus einer Hand

20.05.2008, 13:26 Uhr | Golem.de / tz

AMD Game Ultra!  (Bild: AMD)AMD Game Ultra! (Bild: AMD)Was Intel mit seiner Notebook-Plattform Centrino bereits äußerst erfolgreich vorgemacht hat, versucht Konkurrent AMD nun in leicht veränderter Form für Spiele und auf dem Desktop: Ein Zertifizierungs- und Logo-Programm für günstige Spiele-Systeme zu etablieren, deren Kernkomponenten ausschließlich vom selben Hersteller - in diesem Falle AMD - stammen. AMD Game nennt das der Chiphersteller aus Sunnyvale, Kalifornien treffenderweise. Das AMD Game-Logo erhält ein Spiele-Rechner genau dann, wenn mindestens ein Athlon 64 X2 5600+-Prozessor, ein Mainboard mit AMD 770-Chipsatz sowie eine Radeon HD 3650-Grafikkarte verbaut sind. Sinn des Programms ist es, den Käufern zu signalisieren, dass sie von einem Rechner mit dem AMD Game-Logo eine gute Spiele-Leistung erwarten dürfen.

Hardware Der 400 Euro Spiele-PC
Spiele-Quiz Sprechen Sie Fachchinesisch? Teil 1
Spiele-Quiz Sprechen Sie Fachchinesisch? Teil 2
Spiele-Quiz Sprechen Sie Fachchinesisch? Teil 3

Ultra für Enthusiasten

Ein weiteres Logo, AMD Game Ultra, richtet sich an Spieler mit höheren Ansprüchen an die Leistungsfähigkeit ihres Rechners. Folgerichtig müssen für eine AMD Game Ultra-Zertifizierung mindestens ein AMD Phenom X4 9650, ein Mainboard mit AMD 770-Chipsatz und eine Radeon HD 3870-Grafikkarte unter der Haube des Rechners stecken. Zwei Grafiksteckplätze sind hier jedoch nicht zwingend vorgeschrieben, bei einem Rechner mit "AMD Game Ultra" gilt es also genau hinzusehen. Denn die Leistung von verschiedenen mit AMD Game Ultra-zertifizierten Rechnern kann sich erheblich unterscheiden, je nach der Anzahl der verbauten und mit Crossfire-X gekoppelten Grafikkarten.

Hardware 3DMark Vantage: Pixelpracht für flinke Rechner

Nachbrenner für Games

HIS Radeon HD 3650 (Bild: HIS)HIS Radeon HD 3650 (Bild: HIS)Für PC-Hersteller und Händler, die AMD Game unterstützen, will AMD Marketing-Zuschüssen gewähren. Auch die Community rund um die eigenen Gaming-Produkte will man weiter pflegen. Bereits seit über einem Jahr existiert die Webseite "Game.amd.com", die AMD zufolge im Schnitt bis 3,5 Millionen Besucher im Monat erreicht. Dort hat AMD auch seine Treiber und Utilities übersichtlich zusammengefasst. Mitte Juni 2008 soll mit dem Game Igniter noch ein neues Programm hinzukommen. Das übersetzt "Spiele-Zünder" genannte Tool dient als Start-Applikation für Spiele. Vor dem eigentlichen Start eines Spiels schaltet es Dienste von Windows Vista - nur dafür ist es erhältlich - wie die Datenträgerindizierung ab, welche die Leistung des Rechners beeinträchtigen können. Welche Dienste gestoppt werden sollen, kann der Anwender selbst festlegen oder sich auf die Voreinstellungen verlassen. Wird das Spiel beendet, startet der Igniter diese Vista-Bestandteile wieder.

Kein weiterer Fehlstart

AMD konnte den Game Igniter in Dresden noch nicht vorführen, es ist jedoch in seinen Funktionen nach Aussagen des Unternehmens bereits fertiggestellt und wird noch umfangreichen Tests unterzogen. Bisher nennt der Hersteller auch noch keine Namen von PC-Herstellern, die Rechner mit dem Logo AMD Game anbieten wollen. Solche Systeme werden von AMD für den europäischen Markt einzeln in einem Labor in Großbritannien geprüft. Einen Fehlstart wie beim Launch des AMD Phenom X4-Prozessor und der dazugehörigen "Spider"-Plattform im vergangenen Herbst will man dieses mal unter allen Umständen vermeiden.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal