Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Pretty in Pink

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pretty in Pink

26.05.2008, 17:41 Uhr

Immer mehr Videospiel-Systeme stellen sich auch optisch auf die weibliche Zielgruppe ein. Eines der ersten Systeme war Nintendos Gameboy Advance SP in pink. Nintendo bewirbt die Girls-Variante mit dem Slogan: "Spielspaß für jede Handtasche. Aufgepasst, Ladies! Der Gameboy Advance SP wird jetzt zum Game Girl. In fröhlichem Flower Power Look und einem Gehäuse in erfrischendem Pink haben jetzt auch endlich die weiblichen Nintendo-Fans einen attraktiven Begleiter." Der so mit Klischees beworbene Handheld kostet um die 60 Euro.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal