Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

EA: Runde vier im Kampf um Take 2

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EA: Runde vier im Kampf um Take 2

18.06.2008, 11:57 Uhr

GTA 4 (Bild: Rockstar)GTA 4 (Bild: Rockstar)Der Publisher Electronic Arts gibt sich in der Übernahmeschlacht um Konkurrent Take 2 (GTA 4) weiterhin nicht geschlagen. Nun hat der Branchenprimus sein erstmals am 24. Februar 2008 publik gemachtes Angebot zum vierten Mal verlängert. Allerdings wurde dabei der bisher gebotene Kaufpreis von 25,74 US-Dollar pro Aktie nicht angehoben. Deshalb hat das Management von Take 2 seinen Anteilseignern davon abgeraten, das Angebot anzunehmen. Der Publisher von GTA 4 schließt eine Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen nicht aus. Zuletzt kamen Gerüchte auf, Take 2 würde einen Zusammenschluss mit Ubisoft planen. Das aktuelle Angebot läuft erneut für einen Monat, wer also Aktien von Take 2 an EA verkaufen möchte, hat dazu bis zum 18. Juli Zeit.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal