Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Spielkonsole und Games gebraucht: Was ist zu beachten? (1)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was beim Gebrauchtkauf zu beachten ist  

Stolperstein "Gebraucht" (Teil 1)

24.06.2008, 15:45 Uhr | Medienagentur plassma / vb / jr

Stolperstein: Gebraucht (Bild: t-online.de)Stolperstein: Gebraucht (Bild: t-online.de)Deutschland ist sparsam geworden. Konsolen, Computer, Spiele - alles wird gebraucht angeboten. Durch den Aufstieg des Online-Auktionshaues eBay hat der Reiz von Gebrauchtwaren stark zugenommen. Der Käufer bestimmt den Preis und kann sich getreu dem Motto "3, 2, 1, Meins..." oftmals über Schnäppchen freuen. Doch rentiert sich gebraucht kaufen für Spieler auch? Und was geschieht, wenn die Ware bereits nach wenigen Wochen den Geist aufgibt? Anhand exemplarischer Beispiele zeigt t-online.de Spiele, was in solchen Fällen zu beachten ist.

Spiele-Magazin Das Ende des PC-Spielens
Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

Garantie und Gewährleistung

Spielkonsolen  (Quelle: Sony, Nintendo, Microsoft)Spielkonsolen Nicht selten werden die Begriffe Gewährleistung und Garantie gnadenlos verwechselt oder gar in einen Topf geworfen. Dabei handelt es sich bei Garantie  lediglich um eine zusätzliche Absicherung für den Kunden bei einem Ausfall der Hardware, die der Hersteller auf freiwilliger Basis gewährt. Doch ob überhaupt eine Garantie existiert, wie lange sie andauert und was sie genau umfasst, bleibt ausnahmslos dem Hersteller überlassen. Da ordentliche Garantieleistungen aber auch in der Werbung herausgestrichen werden und als Verkaufsargument dienen, lässt sich hier kaum ein Hersteller lumpen. Defekte, die innerhalb des Garantie-Zeitraums auftreten und nicht eindeutig auf das Verschulden des Kunden zurückzuführen sind - etwa wenn man das Gerät auf den Boden geworfen, mit Flüssigkeiten traktiert oder geöffnet hat - werden üblicherweise vom Hersteller kostenlos repariert und im Idealfall sogar abgeholt und wieder geliefert.

Beweislast nicht immer beim Verkäufer

Soundkarten (Montage: T-Online)Soundkarten (Montage: T-Online)Darüber hinaus herrscht allerdings grundsätzlich eine 24-monatige Gewährleistungspflicht auf Neuware. Während der ersten sechs Monate ab dem Verkaufsdatum der Spiele-Hardware liegt die Beweislast für die Ursache eines Fehlers beim Händler, während sie in den folgenden 18 Monaten auf den Käufer übergeht. Soll heißen: funktioniert das Gerät nach den ersten sechs Monaten nicht mehr, bleibt man im Regen stehen, da es für Laien beinahe unmöglich ist, zu erkennen oder sogar zu beweisen, dass die Hardware bereits beim Kauf diesen Fehler besaß.

Spiele-Magazin Raubkopierer bedrohen Spiele-Entwicklung
Spiele-Magazin Die Zukunft der Playstation 3

Vorsicht bei Privatkäufen

Intel Core 2 Extreme Prozessor (Bild: Intel)Intel Core 2 Extreme Prozessor (Bild: Intel)Bei Gebrauchtkäufen von Händlern ist die Situation eine andere. Völlig unabhängig davon, ob das Gerät noch Garantie oder Gewährleistung besitzt, sind gewerbliche Verkäufer dazu verpflichtet, eine neuerliche zwölfmonatige Gewähr zu geben, sofern nicht bereits vor dem Kauf auf besondere Mängel oder Defekte hingewiesen wurde. Die Beweispflicht geht wie beim Neukauf nach dem Ablauf von sechs Monaten erneut auf den Käufer über. Ganz schlechte Karten hat man allerdings bei einem reinen Privatkauf von Spiele-Equipment bei eBay, in Foren oder auf dem Trödelmarkt. Sind Gewährleistung und auch eine eventuelle Garantie seitens des Herstellers abgelaufen, kann man bei Defekten und Ausfällen nur auf die Kulanz der Hersteller hoffen. Die Chancen darauf sind allerdings minimal.

Spiele-Magazin Kuriose Fehler in GTA 4
Spiele-Magazin Klimakiller Spiele-PC


Häufige Xbox-360-Ausfälle

Xbox 360 (Bild: Microsoft)Xbox 360 (Bild: Microsoft)Der “rote Ring des Todes“ ist ein wahrer Albtraum für jeden Xbox 360-Spieler. Seit dem Erscheinen der Konsole im Dezember 2005 hat Microsoft ein Problem damit, dass wegen Überhitzungsproblemen regelmäßig Konsolen ausfallen. Der Nutzer bekommt den den berüchtigten "Roten Ring des Todes" (drei Ringsegmente um den Power-Button leuchten rot) zu sehen. Nach etlichen Protesten genervter Käufer zeigte sich Microsoft sehr entgegenkommend. Man veränderte intern das Design der Xbox 360 und verlängerte für betroffenen Kunden die Garantiezeit beim Auftreten dieses speziellen Fehlers auf drei Jahre. Nach der Fehlermeldung auf der Webseite und der Zuteilung einer Auftragsnummer lässt Microsoft die Konsolen kostenlos vom Kurierdienst UPS abholen und repariert oder ausgetauscht auch wieder zurückbringen. Vorsicht ist beim Gebrauchtkauf von Konsolen geboten, die bereits zur Reparatur eingeschickt und im gleichen Atemzug auf den Käufer der Konsole registriert wurden. Hier stellt sich Microsoft nämlich quer und hebt die Garantie für alle Zweitkäufer auf.

>> weiter zu Teil 2 von "Stolperstein: Gebraucht"


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal