Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Filmreife Umsetzung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Filmreife Umsetzung

25.06.2008, 13:19 Uhr

Wenn Prinzen zu Königen werden: Prince of Persia ist das erste Videospiel, bei dem das Motion-Capturing-Verfahren angewendet wurde. Hersteller Brøderbund wurde damit 1989 mit einem Schlag berühmt. Entwickler Jordan Mechner studierte im Vorfeld zahlreiche Filmaufnahmen seines Bruders, der die Bewegungsabläufe des Prinzen vorführte, daraus wurden dann die Animationen Bild für Bild nachgemalt. Sechs Nachfolger - darunter das abgebildeten Two Thrones - ließen die Serie zu einer der langlebigsten der Branche werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal