Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Nichts für Grobmotoriker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nichts für Grobmotoriker

04.07.2008, 14:25 Uhr | t-online.de

Während in der Laufbahn eher Rhythmus gefragt ist, setzt das Schiessen mit Bogen, Flinte oder Pistole vor allem gutes Zielen und eine ruhige Hand voraus. Kompliziert wird es dann beim Weitwurf von Speer, Hammer oder Kugel: Mit dem Stick muss man beispielsweise den Hammerwerfer in exakte Drehung versetzen, dann ein gut getimter Knopfdruck, und das Geschoss strebt Rekordweiten entgegen. Die Königsdisziplin in Sachen Handhabung ist das Turnen: Wer an Reck, Schwebebalken oder an den Ringen Edelmetall holen will, muss vorgegebene Stick-Bewegungs-Muster punktgenau abarbeiten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal