Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Spiele-Charts: Comeback für "Diablo 2"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Charts: Comeback für "Diablo 2"

07.07.2008, 16:48 Uhr

Diablo 2 (Bild: Blizzard)Diablo 2 (Bild: Blizzard)Kaum ist der dritte Teil der Diablo-Saga angekündigt, sorgen die Fans der Action-Rollenspiel-Reihe für ein Comeback: Der Klassiker Diablo 2 platziert sich wieder in den Spiele-Verkaufscharts. Auch acht Jahre nach der Veröffentlichung erfreut sich die Jagd nach Diablo, Baal und Co. scheinbar ungebrochener Beliebtheit, die aktuell für den zehnten Platz der meistverkauften PC-Spiele der vergangenen Woche gesorgt hat. Beim Online-Händler „Amazon“ belegt das Spiel im Bereich "Actionspiele für PC und Mac" jeweils den ersten Platz. In den Gesamtverkäufen für Spiele liegt die Monster-Hatz auf dem 28. Platz. Aktuell ist das Hauptspiel zusammen mit der Erweiterung Lord of Destruction für zirka 20 Euro im Handel erhältlich.

Foto-Show Diablo 3 - So wünschen es sich die Fans
Foto-Show Diablo 3 - Erste Screenshots aus dem Spiel
News Blizzard kündigt Diablo 3 offiziell an

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

Musik Charts

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal