Sie sind hier: Home > Spiele > News >

US-Rüstungshersteller setzt auf Konsolensteuerung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US-Rüstungshersteller setzt auf Konsolensteuerung

17.07.2008, 11:00 Uhr | Golem.de / tz

Spielkonsolen  (Quelle: Sony, Nintendo, Microsoft)Spielkonsolen Bei der Steuerung von Militärdrohnen vom Boden aus ereignen sich Fehler, die der US-Rüstungkonzern Raytheon mit dem entwickelten "Universal Control System" (UCS) verringern will. Das Unternehmen setzt beim Training der Operateure auf Spielkonsolentechnik. Entgegen landläufiger Meinung steuern Militärdrohnen nicht autonom über dem Zielgebiet, sondern sie werden von Bodenstationen aus gelenkt. Das Steuerpersonal am Boden ist viele Hunderte oder Tausende Kilometer vom Geschehen entfernt und steuert die Drohnen mit Joystick und Konsolen am Bildschirm.

Magazin Der virtuelle Krieg

Steuerung per Wiimote

Das neue Ausbildungs- und Steuerungskonzept von Raytheon bietet dem Piloten am Boden ein virtuelles Cockpit, das ein wenig wie ein Computerspiel aussieht und echte Spielkonsolentechnik einsetzt. Unter anderem wird Nintendos Wii-Fernbedienung zur Steuerung eingesetzt. Die Interface-Entwicklung, die die Computerspielindustrie vorantreibt, hat so auch Auswirkungen auf den realen Krieg - und es wird Aufgabe der Ausbilder sein, dem Bodenpersonal zu verdeutlichen, dass sie eben kein Computerspielzeug bedienen.



News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Spiele > News

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017