Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Prince of Persia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prince of Persia

22.07.2008, 14:04 Uhr

Der dunkle Prinz ist kein Schurke im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr die schlechte Seite eines bekannten Helden, eben des Prince of Persia. Im dritten Teil muss man das finstere Ego des Prinzen zwangsläufig von der Leine lassen, denn nur so lassen sich die wirklich bösen Buben in Babylon zur Strecken bringen und die Rätsel lösen. Hier sieht man erneut, dass das Gute ohne das Böse nicht existieren kann. Wer es nicht glaubt: Prince of Persia: The Two Thrones ist der Beweis. 20 Euro für PC, PS2, Xbox und Gamecube muss man investieren (letztere Version läuft auch auf der Wii).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017