Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Hafenblockade

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hafenblockade

29.07.2008, 16:23 Uhr

Wer einen Gegner auch ohne Krieg stark schwächen will, benötigt in Anno 1602 dafür lediglich einige Schiffe und ein wenig Zeit. Die Schiffe werden in großem Bogen so vor dem gegnerischen Kontor angeordnet, dass keine Gegner-Schiffe oder potenzielle Handelspartner mehr anlegen können. Schnell sind die Bedarfsgüter dann aufgebraucht und die Bewohner wütend. Das Resultat: Aus Aristokraten oder Kaufleuten werden schnell wieder einfache Bürger oder gar Siedler. Derartige Schwächungen ziehen keinen Krieg nach sich, da der Feind die Blockade nicht als Angriff wertet, entfalten aber eine nachhaltige Wirkung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017