Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Schweinerei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schweinerei

29.07.2008, 16:24 Uhr

Bevor der zweite Patch zum Rollenspiel Gothic 3 erschien, hatten Recken in den Welten von Myrtana nicht nur mit zahlreichen Gegnern, sondern vor allem mit zahlreichen Bugs des Spiels zu kämpfen. Der schlimmste davon machte einen an sich recht einfachen Gegner zum unbesiegbaren Monster: das Wildschwein. Ein Fehler sorgte dafür, dass die Tiere über eine extrem hohe Angriffsfrequenz verfügten, dem Spieler also kaum Chance zu einer Abwehr blieben. Schlimmer noch: Dank einer Animation, die die Spielfigur nach einem Treffer erst einmal nach hinten taumeln ließ, gab es nicht einmal die Möglichkeit, zum Gegenschlag auszuholen. Und so waren ungewollt nicht die überdimensionalen Orks, sondern die eigentlich recht zahm wirkenden Borstenviecher der schlimmste Gegner im Spiel.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal