Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Activision-Blizzard: Kürzungen und Kündigungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Activision-Blizzard: Kürzungen und Kündigungen

14.08.2008, 10:13 Uhr

Brütal Legend (Bild: Sierra)Brütal Legend (Bild: Sierra)Die Auswirkungen der Fusion von Activision und Blizzard werden langsam deutlich. Angeblich soll Brütal Legend, das von Sierra entwickelt und nicht vom fusionierten Spiele-Giganten übernommen wird, nun bei einem anderen Publisher landen. Die Webseite "Kotaku" will erfahren haben, dass EA angeblich Interesse zeigt. Als sicher gilt dagegen, dass es keine Fortsetzung des Action-Spiels Scarface geben wird, obwohl sich der Titel 2,5 Millionen Mal verkauft hat. Laut dem Spiele-Blog „The Cut Scene“ war die Arbeit an einer Fortsetzung bereits im Gange und wird nun eingestellt.

Erste Kündigungen?

Gleichzeitig scheint es beim Spiele-Giganten auch erste Kündigungen zu geben. Die Sierra-Studios Massive Entertainment und Swordfish werden nicht übernommen. Die betroffenen Teams sollen entweder ausgegliedert oder komplett verkauft werden. Radical Entertainment und High Moon Studios verbleiben derweil im Hause Activision-Blizzard, werden jedoch personell umgebaut. Laut der Spiele-Webseite „Gamasutra“ sollen große Teile des High Moon-Teams entlassen werden. Die Rede ist von 60 der 150 Angestellten. Eine offizielle Ankündigung dazu gibt es noch nicht.

#

#


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal