Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Test "Soul Calibur IV": Beat'em-Up für Xbox 360 und PS3

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Soul Calibur IV | Beat'em-Up | Xbox 360, PS3  

Heiße Kurven, harte Kämpfe

14.08.2008, 17:09 Uhr | Richard Löwenstein / vb / jr, t-online.de

Soul Calibur IV (Bild: Namco-Bandai)Soul Calibur IV (Bild: Namco-Bandai)Wenn man einen ersten Blick auf Namco-Bandais Kampfsport-Spektakel Soul Calibur IV riskiert, dann sind die ausgeprägten weiblichen Reize der Kämpferinnen daran sicher nicht ganz unschuldig. Doch die Beat'em-Ups aus der Soul Calibur-Reihe haben sehr viel mehr zu bieten. Hier werden seit jeher die Waffen der Frauen ebenso gekonnt zum Einsatz gebracht wie die der männlichen Kombattanten. Folgerichtig feiert die Serie bald ihr zehnjähriges Jubiläum. Seinen Teil zu den Festlichkeiten soll Teil vier der Prügel-Orgie, die jetzt exklusiv für Xbox 360 und Playstation 3 im Handel ist.
#

Artikel-Show Soul Calibur IV: So spielt es sich
Foto-Show Soul Calibur IV: Screenshots

Action im Ring

Soul Calibur IV übertrifft den hohen Standard der Vorgängerspiele in vielerlei Hinsicht, auch bei Umfang und Raffinesse der Steuerung, um die wichtigsten Punkte zu nennen. Das Gameplay zeigt sich unverändert: nach wie vor entern jeweils zwei kampfstarke Helden die Arena und traktieren sich mit Schwert, Fäusten und Fußtritten. Vorübergehend strömen auch mal mehr Gegner in den Ring, aber das bleibt die Ausnahme. Der Zweikampf dominiert. Dabei ist die Steuerung so handlich geraten, so dass auch Einsteiger bereits nach wenigen Minuten erfolgreich zu Werke gehen und sich Runde um Runde dem Sieg entgegen kämpfen.

Quiz Gamebabes #1

New Kicks on the Block

Soul Calibur IV (Bild: Namco-Bandai)Soul Calibur IV (Bild: Namco-Bandai)Mit gerade mal drei Feuertasten auf dem Controller teilt man Schläge und Tritte aus, eine weitere Taste blockt Gegnerangriffe. Aus diesen Basismustern entwickeln sich mit der Zeit enorm kraftvolle Konter, Würfe und Spezialattacken. Handhabung und Timing vollendet in den Griff kriegen, das dauert - da macht Übung den Meister. Der Feinschliff zeigt sich im Detail. Gerade das Blocken, also das Abwehren eines Angriffes, wirkt deutlich verfeinert: Ein Kristall an der Energie-Leiste verfärbt sich bei wiederholter Abwehr solange, bis er anfängt zu blinken. Wer jetzt einen gezielten Treffer landet, kann den Kämpfern die Hosen ausziehen - oder zumindest die Rüstung, denn für die steht der Kristall als Symbol. Hat man die Rüstung zerdeppert, kann man versuchen, alle vier Knöpfe gleichzeitig zu drücken und die Gegnerenergie mit einem Schlag auszulöschen.

Quiz Gamebabes #2

Kampfende einläuten

Das hört sich allerdings leichter als getan, denn dieser so genannte "Critical Finisher" ist alles andere als simpel. Einfacher ist das dann schon der berühmten "Ring Out": Wer den Gegner von der Kampfplattform schleudert, gewinnt die Runde sofort. Ansonsten bleibt lediglich die Möglichkeit, den Gegner dreimal auszuknocken. Die letzte Variante ist dann auch der wahrscheinlichste Weg zum finalen Sieg, denn nach einigen harten Kombos geht selbst der härteste Gegner parterre.

Quiz Gamebabes #3

Eine Frage des Charakters

Soul Calibur IV (Bild: Namco-Bandai)Soul Calibur IV (Bild: Namco-Bandai)Auch Soul Calibur IV bietet wieder eine Armee an spielbaren Charakteren auf. Darunter finden sich viele Bekannte wie Schwertschwinger Siegfried, Henker Astaroth oder die beiden äußerst ansehnlichen Kriegerinnen Sophitia und Cassandra. Dazu gesellen sich zehn Neuzugänge. Darunter befinden sich drei völlig unerwartete Gäste aus dem Star Wars-Universum: Jedi-Meister Yoda, der Oberfiesling Darth Vader und dessen namenloser Schüler aus Lucas Arts' kommendem Action-Spiel The Force Unleashed. Diese drei treten zu ihren Duellen mit Lichtschwertern an, was zwar lustig aussieht, sich aber nicht ganz fugenlos in das sonst eher durch Heavy Metal und Fantasy geprägte Ambiente einfügt.

Immer feste drauf

Spaß macht das Gerangel dennoch, gleichgültig ob man nun eine flotte Zweier-Prügelei anzettelt oder im Story-Modus die Rahmenhandlung rund um das sagenumwobene Schwert namens "Soul Edge" entschlüsselt. Wer statt der Computergegner lieber Freunde vermöbelt, bitte sehr. Das klappt zu zweit, zu dritt oder viert an einer Konsole oder online. Hier kommt dann auch der Charakter-Generator zu seinem Recht, mit dessen Hilfe man sich seine Wunsch-Figur bastelt. Als Vorlage für das Animations-Set dienen frei gespielte Helden und Heldinnen.

Fazit 

Charaktere mit ausgeprägten Eigenschaften, ausgewogener Schwierigkeitsgrad, raffinierte Steuerung, steile Grafik und ein Prügelknaben-Baukasten machen fast wunschlos glücklich. Fast, weil die Rahmenhandlung anstelle von ein paar Textbildschirmen durchaus mehr Substanz - sprich Videos - hätte mitbringen dürfen. Und weil sich Soul Calibur IV um eine Antwort auf die alles entscheidende Frage drückt: Yoda oder Darth Vader, wer ist der kampfstärkere Jedi? Da Yoda nur über die Xbox 360 wirbelt und Vader den Eignern einer Playstation 3 vorbehalten bleibt, ist die Entscheidung vertagt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal