Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Helsinki Summer Games 2005

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Helsinki Summer Games 2005

22.08.2008, 17:33 Uhr

Die Helsinki Summer Games 2005 hat es in der Realität zwar nie gegeben, aber diese gleichnamige Flash-Leichtathletik kann man sich dennoch bedenkenlos in den Browser laden. Allerdings: Sportarten wie 100-Meter-Lauf, Speerwerfen oder Weitsprung sehen zwar niedlich aus, verlangen aber blitzschnelles Tasten-Hämmern. Eine zweite Taste reguliert Wurf- und Absprungwinkel. Das ganze Spektakel ist schön gemacht, geht flott von der Hand und macht Laune. Allerdings nur, wenn man auf sein Keyboard verzichten kann: Nach einigen Runden beginnt die Leertaste verdächtig zu klappern und auch die Fingerchen halten die Bonus-Disziplin, einen 10 Minuten-Lauf, nicht lange durch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017