Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Nintendo: Beliebt bei Raubkopierern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nintendo: Beliebt bei Raubkopierern

29.08.2008, 11:12 Uhr

Nintendo DS Lite in Rot (Bild: Nintendo)Nintendo DS Lite in Rot (Bild: Nintendo)Nintendo hat innerhalb der letzten Tage zahlreiche Internet-Tauschbörsen abschalten lassen, auf denen illegal Games für das Handheld DS heruntergeladen werden konnten. Die Anzahl der verbotenen Downloads betrifft täglich mehrere tausend Exemplare, deren Raubkopien meist auf dem „R4-Modul“ handeln. Der Speicherkarten-Emulator kann mit den Games befüllt werden und ermöglicht es, illegale Kopien auf dem Handheld lauffähig zu machen. Nintendo-Pressesprecher Rob Saunders zeigte sich über das Modul verärgert und betonte, dass es der Hauptzweck dieser Geräte sei, für Illegales gebraucht zu werden.

#

#
News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal