Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Killerspiel"-Verbot: Kulturrat weist bayrische Forderungen zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Killerspiel"-Verbot: Kulturrat weist bayrische Forderungen zurück

04.09.2008, 11:14 Uhr | Golem.de / tz

Ein ESL-Teilnehmer spielt Counter-Strike gegen ein anderes Team  (Bild: dpa)Ein ESL-Teilnehmer spielt Counter-Strike gegen ein anderes Team (Bild: dpa)In ungewöhnlich scharfer Form hat der Deutsche Kulturrat - zu dem seit kurzem auch der "Game"-Bundesverband gehört - die jüngsten Forderungen des bayerischen Innenministers Joachim Hermann zurückgewiesen, Produktion und Vertrieb sogenannter "Killerspiele" zu verbieten und mit harten Strafen zu drohen. Diese Forderungen seien populistisch, außerdem habe Deutschland bereits strenge Jugendschutzregelungen.

Spiele-News Bayern beharrt auf "Killerspiel"-Verbot
Spiele-News Wissenschaftler fordern Verbot von Killerspielen
Spiele-News EU nimmt "Killerspiele" ins Visier

Running Gag in Wahlkampfzeiten

"Handlungsbedarf besteht darin, gewaltfreie, anspruchsvolle Computerspiele stärker bekannt zu machen. Der geplante Deutsche Computerspiele-Preis der Bundesregierung zielt genau in diese Richtung und ist daher eine positive Maßnahme. Dem Vernehmen nach bemüht sich gerade die Bayerische Staatsregierung besonders darum, dass der Preis in München verliehen wird. Vor diesem Hintergrund ist die Forderung nach dem Verbot von Computerspielen ein schlechter bayerischer Running Gag in Wahlkampfzeiten", so Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates.


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche
#

#
Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal