Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Dead Space": Zu hart für Deutschland?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Dead Space": Zu hart für Deutschland?

11.09.2008, 12:47 Uhr

Dead Space (Bild: EA)Dead Space (Bild: EA)Der Horror-Shooter Dead Space wird nach Meinung des Finanzanalysten und Spiele-Experten Michale Pachter von der Investment-Bank Wedbush-Morgan in Deutschland nicht in seiner ursprünglichen Fassung erscheinen. Eine realistische Einschätzung, denn die für die Alterseinstufung von Spielen zuständige "Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle" (USK) wird wohl kaum ein Spiel durchwinken, bei dem es im Original möglich ist, Körperteile von Gegnern anatomisch korrekt zu zerstückeln. Offiziell hat Dead Space noch kein Siegel der USK erhalten.

Spiele-Magazin Verbotene Spiele: Zu hart für Otto Normalspieler


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche



Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Spiele > News

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017