Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

iPod Touch: Konkurrenz für PSP und DS

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Games für iPod Touch und iPhone  

Spielen mit dem Alleskönner

24.09.2008, 14:09 Uhr | Volker Bonacker

Galcon Lite (Bild: Phil Hassey)Galcon Lite (Bild: Phil Hassey)Bislang haben sich Nintendo und Sony den Markt der tragbaren Spielegeräte geteilt. Der DS von Nintendo punktet durch zwei Bildschirme, die PSP von Sony mit viel Grafikpower und Multimedia-Fähigkeiten. Seit einigen Wochen misch ein dritter Hersteller im Handheld-Markt mit: Das kalifornische Unternehmen Apple. Denn mit den Geräten der aktuellen iPod- und iPhone-Generation lassen sich nicht nur Musikstücke hören oder Videoclips anschauen, sondern auch Games spielen. Bekommen die japanischen Handheld-Hersteller also ernsthafte Konkurrenz?

In Punkto Grafikleistung können iPod Touch und iPhone mit der Konkurrenz mithalten. Die Games werden über den neu eröffneten "App-Store", der in iTunes integriert ist, bezogen. Wir haben die 20 Besten ausführlich auf dem neuen iPod Touch getestet und verraten, ob der Alleskönner auch eine Gaming-Maschine ist. Die Spiele sind auch auf dem iPhone und dem iPod Touch der ersten Generation lauffähig.

Artikel-Show Die Top-20-Games für iPod Touch und iPhone
Spiele-Quiz Sprechen Sie Fachchinesisch? Teil 1
Spiele-Quiz Sprechen Sie Fachchinesisch? Teil 2
Spiele-Quiz Sprechen Sie Fachchinesisch? Teil 3

In Bewegung bleiben

Tap Tap RevengeTap Tap Revenge (Bild: Tapulous)Zunächst fällt die Größe der Titel angenehm auf: Kaum eines der Games ist größer als drei Megabyte, eine Installation ist nicht notwendig. Stattdessen werden die Spiele direkt über iTunes mit dem Abspielgerät synchronisiert und danach über den Bildschirm aufgerufen. An Steuerungsmöglichkeiten mangelt es nicht, schließlich verfügt das Gadget nicht nur über einen Touchscreen, sondern auch über Bewegungssensoren. Manche der Games werden also gesteuert, in dem der Screen berührt wird, für andere genügt es, den iPod Touch hin und her zu bewegen.

Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Mehr als ein schneller Spaß

Toxic BallsToxic Balls (Bild: Artefacto Estudio)Die Gratis-Games aus dem "App-Store" sind jedoch nur teilweise Freeware. Viele davon sind Testversionen von Titeln, die ebenfalls über den Online-Service verkauft werden. Da es sich bei den Entwicklern aber nicht um große Studios handelt, sondern stattdessen oft kreative Einzelpersonen hinter den Spielen stehen, sind die Preise sehr moderat gehalten. Manche Vollversionen sind beispielsweise bereits für 99 Cent zu haben. Ein Betrag, der bei für stundenlangen Spielspaß sorgen kann. Denn Games wie der Guitar Hero-Klon Tap Tap Revenge oder das Weltraum-Strategiespiel Galcon binden mit einfachen Spielprinzipien durchaus für lange Zeit an den Screen. An Klassikern mangelt es ebenso nicht, Neuversionen von Breakout und Konsorten finden sich auch im "App-Store".

Fazit

Die Mischung aus günstigen oder kostenlosen Games und kommerziellen Titeln ist das gewichtigste Argument für den iPod Touch. Da die meisten Games nicht von großen Studios kommen, mangelt es dem iPod Touch nicht an Nachschub durch kreative Entwickler. Doch auch im kommerziellen Bereich tut sich etwas. Publisher wie EA beginnen immer mehr, das Apple-Gerät mit Software zu versorgen, jüngst mit dem neuen Will Wright-Spiel Spore. Im Freeware-Bereich punktet der Alleskönner dennoch am meisten, da hier eine große Auswahl an unterschiedlichsten Titeln geboten ist. Diese Vielfalt in Verbindung mit neuartigen Steuerungsmöglichkeiten dürfte Sony und Nintendo in den nächsten Monaten ernsthafte Konkurrenz bescheren.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal