Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Brothers in Arms": 16.000 Exemplare gestohlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Brothers in Arms": 16.000 Exemplare gestohlen

30.09.2008, 11:30 Uhr

Brothers in Arms: Hell's Highway (Bild: Ubisoft)Brothers in Arms: Hell's Highway (Bild: Ubisoft)Brothers in Arms: Hell’s Highway scheint schon vor dem Release begehrt: In Großbritannien konnten Diebe insgesamt 16.000 Exemplare des Spiels, die auf sieben Paletten in einem Transporter lagen, entwenden. Entsprechendes berichtet das Boulevard-Blatt „The Sun“. Tatort war die Stadt Northampton. Die Verbrecher dachten bei ihrem Raubzug allerdings nicht an die Identifikationsnummern, die auf jede Packung gedruckt werden. Entsprechend zuversichtlich zeigt sich die Polizei.



News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal