Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele >

"World of Subways": Faszination U-Bahn als Simulation auf dem PC

...

Test World of Subways | Simulation | PC  

Faszination U-Bahn

20.10.2008, 16:11 Uhr | Medienagentur plassma / vb, t-online.de

Der öffentliche Nahverkehr ist für viele eine tägliche Notwendigkeit, oft auch ein Ärgernis. Doch es gibt Menschen, die Tram, Metro und Bus höher schätzen, ja gar als Hobby betrachten. Statt sich im Urlaub die Sehenswürdigkeiten der Städte anzusehen, begeben sich diese Menschen in den Untergrund, um etwa das gesamte U-Bahnnetz einer Metropole abzufahren. Ob es das unterschiedliche Rollmaterial oder die besonderen Betriebsabläufe sind, allerorts gibt es interessante Bereiche, die normalsterblichen Reisenden verborgen bleiben.

Eines der größten Metronetze weltweit liegt unter Manhattan. Die New Yorker Subway befördert an die fünf Millionen Fahrgäste - pro Tag wohlgemerkt. Das Netz der Metro ist weit verzweigt und schließt die naheliegenden Städte wie New Jersey mit ein, damit alle Pendler ohne Auto bequem zur Arbeit kommen können. Eben diesen Bereich von New Jersey nach Manhattan, die so genannte "PATH Metro", haben die deutschen Entwickler von den TML Studios nachgebaut. Im Stile klassischer Eisenbahnsimulatoren wie dem MS Train Simulator darf man im Spiel World of Subways: Vol.1 – The Path mit den U-Bahnzügen durch den New Yorker-Untergrund rasen.

Knochenarbeit unter Tage

Für einen Außenstehenden scheinen die Arbeitsabläufe eines U-Bahn-Zugführers langweilig zu sein. Alle paar hundert Meter an einer Station halten, Türen auf und wieder zu, um abermals in eine dunkle Röhre einzutauchen. Im Spiel World of Subways merkt man aber sehr schnell, dass ein Zugführer viele Details beachten muss. Das geht über das simple Anschalten der Klimaanlage über das Einstellen der Anzeige bezüglich des Zielbahnhofs bis hin zu technischen Problemen. Da die Züge der "PATH Metro" nicht die Neuesten sind und schon mindestens 20 Jahre auf dem Buckel haben, kann es schon mal vorkommen, dass einzelnen Türen haken oder die Bremsen Probleme bereiten. Derartiges versucht World of Subways auf originalgetreue Art zu simulieren. Wer mag, spielt sogar die echten Fahrpläne der enthaltenen Linien nach, wahlweise in der ruhigeren Nacht oder zur Rush Hour.

Licht an, Licht aus

Die Entwickler legen dabei viel Wert auf Details. Die Bandansagen oder das Signalsystem sind beispielsweise originalgetreu; der enge Fahrerstand wackelt während der Fahrt sogar bedenklich. Woran es dem Spiel allerdings fehlt, das sind echte Aufgaben, die muss man sich schon selber stecken. Erst ein kommendes Add-On wird Baustellen, einen Gebäudebrand an der Strecke oder Unfälle simulieren. Auch wenn der Führerstand sehr überschaubar wirkt, ist es mit Gas geben und Bremsen in einer U-Bahn nicht getan. Wie in klassischen Eisenbahnsimulationen muss man bei jedem Start erstmal eine Liste abarbeiten, damit man überhaupt abfahren darf. Obwohl der Großteil des Streckennetzes unter Tage läuft, ist die Grafik ganz ansehnlich - zumindest was die Züge und Streckenumgebung angeht. Die Stationen mit den hölzernen Menschen laden aber nicht gerade zum Erkunden ein. Doch das Zielpublikum von World of Subways sind ohnehin Eisenbahn-Fans, die auch über die umständliche Steuerung und das fehlende Tutorial hinweg sehen.

Fazit

World of Subways ist eine echte Simulation und erfordert somit einiges an Einarbeitung. Als klassisches Computerspiel geht der Titel allein schon deshalb nicht durch, da man sich seine Aufgaben selbst stellen muss. Für Fans von U-Bahn und Konsorten geht mit World of Subways allerdings ein Traum in Erfüllung. Sicherlich hätte die Grafik noch besser sein können, doch die originalgetreue Nachbildung der New Yorker Subway überzeugt. Die nächsten beiden Teile von World of Subways sind übrigens bereits angekündigt und behandeln die Berliner U-Bahn- Linie U7 und die Londoner Untergrundbahn "Tube".

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Bombensicher 
Seltenes Schloss lässt selbst Experten staunen

Für Panzerknacker dürfte dieses Stück eine echte Herausforderung sein. Video

Belgischer Bauernhof 
Kriegserbe bringt Kätzchen in Lebensgefahr

Der Bombenräumdienst lässt schon länger auf sich warten. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige