Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Activision-Blizzard: Gemischte Bilanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Activision-Blizzard: Gemischte Bilanz

06.11.2008, 13:53 Uhr

Wow: Wrath of the Lich King (Bild: Blizzard)Wow: Wrath of the Lich King (Bild: Blizzard)Kleine Fische sollen künftig nicht mehr im Spiele-Portfolio von Publisher Activision-Blizzard auftauchen. "Unser Ziel ist es, Spiele zu entwickeln, die das Potenzial zur 100-Millionen-Dollar-Marke haben", sagte der Vorstandsvorsitzende Bobby Kotick bei der Vorstellung der aktuellen Quartals-Geschäftszahlen. Daher will man sich künftig beim Branchen-Primus auf die Entwicklung von langfristig verwertbaren Games konzentrieren und den Jahresumsatz über die Messlatte von fünf Milliarden US-Dollar hieven.

Specials

Online- und Musikspiele im Fokus

Guitar Hero 3 (Bild: Activision) Guitar Hero 3 (Bild: Activision) Der wichtigster Titel zum Erreichen dieser Marke ist das Massive-Multiplayer-Onliner-Rollenspiel (MMORPG) World of Warcraft mit weltweit mehr als 11 Millionen Abonnenten. Neu in den Fokus rückt die Party-Musikspiel-Reihe Guitar Hero. Die Produktion des Erweiterungsspiels World Tour (Paketpreise von bis zu 200 Euro mit Instrumenten), das am 21. November erscheinen soll, ist nach Angaben von Activison-Blizzard fast komplett an den Handel verkauft. Zukünftig will man die über den mitgelieferten Musik-Editor des Spiels kreierten Stücke über ein Online-Abo-Modell verkaufen, um den Umsatz weiter nach oben zu treiben.

Tests & Previews Guitar Hero 3

Umsatz gesteigert

Call of Duty 4: Modern Warfare (Bild: Activision)Call of Duty 4: Modern Warfare (Bild: Activision)Bei den aktuell gemeldeten Quartalszahlen hat Activision-Blizzard im letzten Geschäftsquartal die eigene Prognose von 620 Millionen US-Dollar übertroffen und zirka 711 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht. Gut gingen das Action-Spiel Call of Duty 4, die Musikspiele Guitar Hero: Aerosmith und Guitar Hero: On Tour, World of Warcraft sowie Star Wars: The Force Unleashed (im Auftrag von Lucas Arts). Dabei fuhr man allerdings einen Quartalsverlust von 192 Millionen US-Dollar ein, von dem 78 Millionen US-Dollar auf Kosten im Zusammenhang mit der Fusion der beiden Unternehmen zurückzuführen sind. Bezogen auf das Gesamtjahr rechnet Kotick mit einem Gewinn im Bereich um die 1,2 Milliarden US-Dollar bei einem Umsatz von knapp fünf Milliarden US-Dollar.

Tests & Previews Star Wars: The Force Unleashed
18+ Games Call of Duty 4

PC-Spiele verlieren weiter

Als wichtigste Aktivposten verzeichnete Activision-Blizzard den Bereich der Online-Rollenspiele (zirka 271 Millionen = 38 Prozent Anteil am Gesamtumsatz im letzten Quartal) sowie die Konsolenspiele (ebenfalls 38 Prozent). Die Mobile-Games-Sparte kam auf knapp 11 Prozent (rund 81 Millionen US-Dollar), während klassische PC-Spiele erneut an Bedeutung verloren und mit rund 25 Millionen US-Dollar nur einen Anteil von ungefähr vier Prozent am Gesamtumsatz hatten.




News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal