Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ubisoft kauft "World in Conflict"-Macher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ubisoft kauft "World in Conflict"-Macher

11.11.2008, 10:26 Uhr

Christine Burgess-Quemard (Bild: Ubisoft)Christine Burgess-Quemard (Bild: Ubisoft)Der französische Spiele-Publisher Ubisoft hat das im schwedischen Malmö ansässige Entwickler-Studio "Massive Entertainment" von Activision Blizzard gekauft. Der Kauf schließt auch die Übernahme der Markenrechte am Echtzeitstrategie-Spiel World In Conflict ein. Massive Entertainment wurde 1997 gegründet und beschäftigt zur Zeit 120 Mitarbeiter. Das Studio ist bekannt für seine technische Innovationsfreude und genießt im Genre der Echtzeitstrategie-Games hohes Ansehen. So gewann World in Conflict beispielsweise den den "Best Strategy Game of E3 2007"-Award. "Ubisoft wächst mit einer hohen Schrittzahl. Dabei ist es unsere Strategie, unsere weltweiten Kreativteams zu stärken", sagte Christine Burgess-Quemard, Executive Director für internationale Produktionsstudios bei Ubisoft.



News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal