Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Need for Speed: Undercover" im Spieletest: Geschwindigkeit macht sexy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Need for Speed: Undercover | Rennspiel | Xbox 360, PS3, PC, PS2, Wii, PSP, DS  

Geschwindigkeit macht sexy

18.11.2008, 11:45 Uhr | Richard Löwenstein / jr, t-online.de

Über 50 heiße Flitzer im Wert von rund 6,7 Millionen Euro, alle in einem Rennspiel zum Preis von knapp 60 Euro - das sind Zahlen, die Need for Speed-Jünger kennen und schätzen. Die Rennspiel-Serie punktet seit jeher mit den modernsten Sportflitzern und natürlich mit dem bewährten Mix aus illegalen Straßenrennen und schönen Frauen. In Need for Speed: Undercover, das für Xbox 360, PS3, PC, PS2, Wii, PSP und DS erscheint, begleitet einen die flotte Einsatzleiterin Chase Linh (Maggie Q aus Mission Impossible 3) in die fiktive US-Metropole Tri City Bay. Dort soll der Spieler als Undercover-Agent einen Zirkel von Autoschiebern unterwandern.

Doch bis man an die Hintermänner rankommt, gilt es, sich als Flucht- und Kurier-Fahrer einen Namen zu machen. Das riecht verdächtig nach The Fast and the Furious, bringt aber durchaus Leben in die Story. Als Spielgebiet dient das frei befahrbare Straßennetz der Stadt mit ihren breiten Hauptstraßen, kleine Gassen, Abkürzungen und Gabelungen. Polizeireviere, Werkstätten und Treffpunkte für illegale Rennen sind auf der Karte eingezeichnet.

Artikel-Show Need for Speed: Undercover - So spielt es sich
Foto-Show Need for Speed: Undercover - Screenshots
Mehr Informationen zu Need for Speed

Mimbee.TV Die satirische Abrechnung mit Need for Speed

Stadt-Besichtung

Schon das ziellose Herumfahren wirkt spannend und dynamisch, denn die Spielwiese ist groß und das Terrain abwechslungsreich strukturiert. Es macht einfach Spaß, das Dickicht aus Landstraßen, Autobahnen, Wolkenkratzern, Hafenanlagen, Hügeln, Wäldern und Industriezentren auszukundschaften. Das Geschehen auf den Straßen fühlt sich flüssig und schnittig an, jedenfalls sobald man die ersten drei bis vier Spielstunden überwunden hat und attraktivere Sportautos in Reichweite geraten. Rund 50 Geschosse gibt es, alle original lizenziert: schnelle Kompakte wie der neue Scirocco, US-Dickschiffe Marke Shelby, aber auch heiße Eisen vom Schlage eines Audi R8 oder Bugatti Veyron. Siege die Raser-Konkurrenz fallen einem anfangs buchstäblich in den Schoß. Der niedrige Schwierigkeitsgrad sorgt für schnelle Erfolge. Anfangs hetzen einen vielleicht drei bis vier Streifenwagen. Doch nach vier bis fünf Stunden zieht das Tempo an, und Heerscharen von Sicherheitskräften mit Straßensperren und Polizeihubschraubern hängen dem Spieler im Genick.

Downloads Die besten Rennspiele
Freeware-Downloads: Sport- & Rennspiele

Im roten Bereich

Die zahlreichen Verfolgungsfahrten pumpen die Stresshormone dann auch gleich literweise durch die Adern. Es kickt ziemlich, wenn man die Verfolger mit gekonnter Fahrzeugbeherrschung abhängt. Doch das dafür notwendige Maß an Fahrkönnen ist nicht zu unterschätzen. Nur wer den Gegenverkehr zentimetergenau abpasst, Unfälle provoziert, bei roter Ampel über Kreuzungen driftet und an Autobahn-Abfahrten blitzschnell wendet, wird einer teuren Verhaftung entgehen - das ist Need for Speed, wie man es kennt! Man kann Werbetafeln und ähnliche Verfolgungsstopper rammen, so dass sie den Verfolgern vor den Kühler fallen. Eine kurzzeitig zuschaltbare Zeitlupen-Funktion unterstützt das präzise Zielen auf Pfeiler und tragende Teile. Der praktische "Speedbreaker" ist auch wieder mit an Bord und bremst das Tempo auf Knopfdruck kurz herunter. Das ist durchaus zweckmäßig, wenn man Engstellen passieren will oder sich bei Positionskämpfen im roten Drehzahlbereich zwischen Trucks und PKW durchquetscht. Bei der Gegner-KI sollte man allerdings kompromissbereit sein, denn die Cops biegen auch mal ohne Motivation falsch ab oder ähnliches - im echten Leben sieht das anders aus!

Downloads Need for Speed: Pro Street - Demo
Foto-Show Need for Speed: Pro Street - Screenshots

Interessante Drift-Steuerung

Die unterschiedlichen Fahrzeugtypen in NfS Undercover regieren ihrer Charakteristik gemäß. Ein BMW M3 mit Leistung satt auf der Hinterachse fühlt sich ziemlich nervös an, wenn man das Gaspedal bis an die Haftungsgrenze durchdrückt, während ein Audi RS4 Kurven geschmeidiger umrundet, dabei aber wegen des höheren Gewichts etwas schwerfälliger anmutet. Die Ausstattung mit voll lizenzierten Automodellen ist sicherlich ein wesentliches Kaufargument für Undercover, ähnlich wie der Tuning-Part, der Arbeiten an Karosserie und Technik erlaubt. Die Einzelteile lassen sich zudem per "Autosculpt"-Funktion verformen. Die Faszination des Spiels beruht aber auf der Steuerung, die für spektakuläre Stunts und Manöver ausgelegt ist. Die Bremse doppelt antippen löst zum Beispiel einen U-Turn aus, bei dem man im Anschluss rückwärts weiter fährt. Bei eingeschlagenem Lenkrad das Gas doppelt antippen, lässt das Heck ausbrechen. Wende- und Drift-Manöver lassen sich so mit Leichtigkeit in den Griff kriegen.

Cheats & Tricks Die besten Tipps zu Need for Speed: Pro Street

Fazit

Am Ende hinterlässt der Undercover-Einsatz einen geschmeidigen Eindruck. Man kann die Wettrennen voll auskosten und erlebt so manchen Adrenalinschub. Trotz der unübersehbaren Verwandschaft zu Need for Speed: Most Wanted lassen sich sogar ein paar Neuerungen entdecken. Echte Überraschungen fehlen aber. Stattdessen zitiert das neue Need for Speed viele gelungene Elemente aus "alten" NfS-Games und präsentiert diese in einem aufgefrischten Look. Wer damit gut rasen kann, darf unbesorgt einsteigen.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal