Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Nintendo DSi im Test: Nintendo DS reloaded

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Nintendo DSi | Spiele-Handheld  

Das Tüpfelchen auf dem i

06.04.2009, 15:45 Uhr | Richard Löwenstein / jr

Handheld Nintendo DSi Mobil KonsoleSpiele-Konsole DSi (Bild: Nintendo)Spätestens seit Apples iPod steht der kleine Buchstabe "i" für begehrenswerte Attribute: hip, trendig, modern. Und manchmal stimmen die Versprechungen der Marketing-Strategen sogar mit der Realität überein, beispielsweise im Fall von Nintendos neuer mobiler Hosentaschen-Konsole DSi. Nach DS und DS Lite ist mit dem DSi nunmehr die dritte Generation aus von einem Umsatzrekord zum anderen eilenden Nintendos DS-Reihe da.

Und der Handheld ist mehr als ein Spielzeug für Kids und Teens. Der DSi ist richtig erwachsen geworden, und dazu überraschend vielseitig in seinen Funktionen. Erstaunlich, wie gut die Neuerungen versteckt sind - viele geben sich erst bei genauem Hinsehen zu erkennen.

Foto-Show Von A bis Z : Alle Infos zum DSi

News Nintendo eröffnet Download-Shop für DSi

Foto-Show Bilder des Nintendo DSi
Weitere Informationen zum Nintendo DS
Weitere Informationen zur Nintendo Wii

Detailänderungen

Handheld Nintendo DSi Mobil KonsoleNeuer Spiele-Handheld Nintendo DSi (Bild: Nintendo) Äußerlich sieht der DSi dem Vorgängermodell DS Lite zum Verwechseln ähnlich. Grundsätzlich handelt es sich immer noch um eine kompakte, tragbare und alltagstaugliche Minikonsole, die gut ins kleine Gepäck passt. Die eigenwillige Konstruktion bleibt unverändert: ein berührungsempfindlicher Bildschirm in der Basis, ein Standard-Display zweiten im Gehäusedeckel, einem Klappscharnier hält beides zusammen. Erst beim Anfassen fallen Details auf: Das Steuerkreuz wirkt etwas einfühlsamer, den sechs Aktionstasten ist ein klarer definierter Auslösepunkt anzumerken. Leider sind die Knöpfe auch etwas schmaler geworden. Nintendo hat einen schneller getakteten Prozessor eingebaut, und das Gerät ist etwas flacher geworden und beherrscht - eingeschränkt - 3D-Grafik.


Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Mehr als nur ein Facelifting?

Handheld Nintendo DSi Mobil KonsoleSpiele-Konsole DSi (Bild: Nintendo) Die Displays sind beim DSi sichtbar größer geraten als beim Vorgänger, und die Bildschirmhelligkeit hat zugenommen. Das geht jedoch auf Kosten der Akku-Laufzeit, die nur nur noch vier bis acht Stunden statt wie zuvor beim DS Lite sechs bis zehn Stunden beträgt. Die Verarbeitung macht einen soliden und hochwertigen Eindruck. Die Kunststoff-Oberfläche ist nicht mehr glänzend ausgeführt, sondern matt: Als Fingerabdruck-Sammler hat der DSi ausgedient. Das Gerät liegt angenehm und sicher in der Hand, allerdings können bei Reibung mit anderen Objekten schon mal unschöne Kratzer und speckig glänzende Flächen entstehen. Unschön auch, dass der Schieberegler für die Lautstärke einem Zwei-Tasten-Lauter-Leiser-Pendant weichen muss. Dadurch ist die tatsächliche Lautstärke nur anhand des Display erkennbar - beim unbedachten Ausstöpseln des Kopfhörers kann das peinliche Situationen zur Folge haben. Dass der Power-Knopf nunmehr links neben dem Bildschirm platziert ist, hat ebenfalls Vor- und Nachteile. Einerseits ist unbeabsichtigtes Einschalten praktisch ausgeschlossen. Andererseits löst bereits kurzes Antippen einen System-Reset aus. Das sollte in der Praxis nicht weiter stören, da die linke Hand weit genug vom fatalen Taster entfernt ist.

Hardware Gift-Cocktails in Spiele-Konsolen

S

tarke innere Werte

Handheld Nintendo DSi Mobil KonsoleSpiele-Konsole DSi (Bild: Nintendo) Ganz neu ist der rechts im Gehäuse untergebrachte Schacht für SD-Speicherkarten. Praktisch, um Fotos darauf zu speichern. Wieso Fotos? Weil der DSi zwei Minikameras eingebaut hat. Die im Klappscharnier beobachtet den Spieler bei laufender Action, die im Gehäusedeckel behält das Geschehen drumherum im Blick. Rechtzeitig zum Start des DSi macht das Klamauk-Game Warioware: Snapped! Gebrauch von den zwei Linsen, mehr Stoff dürfte bald folgen. Die Kameras als Bewegungsdetektor einzusetzen, dürfte die Phantasie der Spiel-Entwickler ziemlich anregen. Und selbst ohne extra Spiele-Software machen die Kameras viel Spaß, denn die im DSi eingebauten Programme erlauben vielfältige Gaudi-Manipulationen. Sehr unterhaltsam auch die Sound-Software. Sie erlaubt allerlei witzige Spielereien mit akustischem Material, das per Mikrofon oder SD-Karte den Weg in den Handheld findet. Auch als Musikplayer eignet sich der DSi, sofern die Musikstücke im AAC-Format vorliegen - mit MP3-Kodierungen kann der DSi (noch) nichts anfangen. Mit Wireless-LAN und Internet-Browser ausgestattet taugt der Handheld zudem auch für den mobilen Online-Einsatz.

Hardware Spielen mit Eee-PC und Co.
Hardware Verrückte Konsolen-Umbauten

Fazit

Natürlich kann er auch spielen, Nintendos Tüpfelchen auf dem i. Immerhin passen alle Module für DS und DS Lite auch zum DSi. Nur für alte GBA-Games heißt es "finito": Den GBA-Schacht hat der Hersteller kurzerhand gestrichen. Spezielle DSi-Software macht sich zwar zum Start rar, aber die Situation dürfte sich im Lauf des Jahres verbessern. Die Weichen für eine Blüteperiode sind gestellt. In Nintendos Heimatland Japan fahren die Menschen schon seit Anfang November 2008 auf den DSi ab. Dort hat das Gerät binnen fünf Monaten mehr als zwei Millionen Abnehmer gefunden. Ähnliches könnte sich europaweit wiederholen: Kamera-Doppel, Online-Shop und all die anderen Neuerungen haben das Zeug, auch im weniger verspielten Europa Begeisterung auszulösen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal