Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Tomb Raider Underworld": Action-Adventure für PC, Xbox 360, PS3, PS2, Wii, DS

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Tomb Raider Underworld | Action-Adventure | PC, Xbox 360, PS3, PS2, Wii, DS  

Lara und der Hammer des Donnergottes

19.11.2008, 15:34 Uhr | Richard Löwenstein / jr, t-online.de

Tomb Raider Underworld (Bild: Eidos)Tomb Raider Underworld (Bild: Eidos)Ist sie sexy? Aber klar doch. In ihrem neuesten Abenteuer Tomb Raider Underworld, das für PC, Xbox 360, PS3, PS2, Wii und DS erscheint, macht Lara Croft in jeder Hinsicht "bella figura". Nur eines hat die berühmteste Ikone der Spiele-Geschichte immer noch nicht drauf: Glaubwürdig eine Lady zu verkörpern. Dabei bleibt's auch bei ihrem mittlerweile achten Auftritt. Während andere Millionärstöchter ihren Schmuck auf Partys vorführen, durchsucht Lara in Underworld im knackigen Outfit finstere Katakomben, robbt durch schlammige Moore und prüft muffige Höhlen sowie fallengespickte Tempel auf antike Schätze.

Download Tomb Raider Underworld-Demo jetzt herunterladen
Download Tomb Raider Underworld - Ingame Trailer
Download Lara in Aktion: Die Croft im Kampf mit Tigern und Haien
Foto-Show Tomb Raider Underworld: Lara schön wie nie

Artikel-Show Tomb Raider Underworld: So spielt es sich
Foto-Show Tomb Raider Underworld: Screenshots
Video-Show Tomb Raider Underworld: Die Teaser und Trailer

Die Jagd nach Thors Hammer

Tomb Raider Underworld (Bild: Eidos)Tomb Raider Underworld (Bild: Eidos)Diesmal will Lara den sagenumwobenen Ort namens "Avalon" finden. Eine Unterwelt, in Mythen aus grauer Vorzeit überliefert. Und erreichbar nur für jene, die die Waffe eines Gottes finden und sich aneignen - Mjölnir, den alles zerschmetternden Hammer des germanischen Donnergottes Thor. Doch bevor es soweit ist, geht erstmal die Familien-Villa "Croft Mansion" in Flammen auf. Die als Einstiegs-Training angelegte Flucht aus dem brennenden Gemäuer macht den Spieler mit der handlichen Steuerung vertraut: Rennen, springen, klettern, das klappt ohne Probleme. In aller Regel reicht eine Taste auf dem Controller für diverse Aktionen. Locker legt Lara Schalter um, erklettert Seile und hüpft von Plateau zu Plateau. Was folgt, ist eine Reise rund um den Globus, angefüllt mit Rätseln und akrobatischen Intermezzi. Thailand, Norwegen und Mexiko sind nur einige der vielen farbenprächtigen Stationen.

Spiele-Quiz Sind Sie ein Lara-Croft-Fan?
18+Games Lara im Eva-Kostüm

Action im Urwald

Tomb Raider Underworld (Bild: Eidos)Tomb Raider Underworld (Bild: Eidos)Das Ambiente von Tomb Raider: Underworld wirkt angenehm einladend, dynamisch und ist durchweg wunderschön gestaltet. Immer wieder fesseln kolossale Steinbauten das Auge, der Dschungel drum herum dampft, dichter Regen prasselt auf plastisch ausgeformte Felsen. Rauch, Nebel und andere Effekte geben sich die Klinke in die Hand. Auch Lara verändert sich im Laufe ihrer Mission: Dreck klebt an Haut und Kleidung und wäscht sich langsam ab, kleinere Wunden bleiben bis zum Levelende sichtbar. Das Lösen kleiner Rätsel und die Bewältigung vieler Geschicklichkeitstest stehen im Vordergrund. Gefragt sind Timing und Orientierungssinn. Ergo hangelt sich Lara an Felskanten entlang, erklettert Säulen, springt über Abgründe und balanciert über schmale Stege. Trotz einiger minutenlanger Hangeleien: Tomb Raider Underworld gibt sich sehr fair. Jede Stelle lässt sich mit Übung und Geschick überwinden. Nur in seltenen Fällen stirbt die Schöne durch Absturz in eine tödliche Schlucht oder Falle. Das legt dem Frust spürbar die Zügel an.

Foto-Show Alison Carroll: Das neue Lara-Model
Foto-Show Die neue Lara auf der Games Convention 2008

Knobeln und rätseln

Tomb Raider Underworld EidosTomb Raider: Underworld (Bild: Eidos)In Sachen Puzzles leistet Tomb Raider Underworld nichts grundsätzlich Neues: Finde und sammle ein Objekt, platziere es an anderer Stelle und drehe den Schalter, bis sich Muster ergeben. Kennt man, fühlt sich aber dennoch spannend und vor allem erhebend an, wenn man die Herausforderungen knackt. Wer nicht weiter weiß, kann sich von Laras Mini-Computer verschlüsselte Hinweise geben lassen und außerdem eine Art Echolot aktivieren. Das macht Geländestrukturen als 3D-Karte sichtbar. In diesem, durch flüssige Spielbarkeit, motivierende Aufgaben und erlebenswerte Höhepunkte geprägten Gefüge wirkt nur das Kampfsystem etwas altbacken: Die Begegnungen mit Gangstern, Tieren oder Monstern beschränken sich auf anspruchslose Schießereien mit den beiden Neunmillimeter-Waffen. Taktische Finessen oder aus einer Deckung heraus ballern? Fehlanzeige. Auch die Kamera muss man öfter mal von Hand in die richtige Richtung schubsen. Doch nach einiger Zeit entpuppt sich das vermeintliche Manko als nützliche Eigenschaft: nämlich um den Sichtbereich während der akrobatischen Einlagen zu erweitern.

Foto-Show Tomb Raider Underworld: Lara im Kampf mit Tigern
Foto-Show Tomb Raider Underworld: Lara und der Krake

Fazit

Underworld, das achte Abenteuer aus der Tomb Raider-Reihe lässt sich auf einen einfachen Nenner bringen: Lara zeigt sich in Bestform. Schöne Bilder, motivierendes Gameplay, handliche Bedienung und stimmige Atmosphäre - das ist der Stoff, aus dem motivierende Videospiele gemacht sind. Willkommen zurück, Miss Croft.


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal