Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

64 Game System

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

64 Game System

02.12.2008, 12:24 Uhr

Das 64 Games System ist der missratene Versuch Commodores, sich 1990 einen Teil vom großen Konsolen-Kuchen abzuschneiden. Im Prinzip steckt in diesem Kasten der legendäre C64 aus den 80er-Jahren. Dem 64GS fehlt aber die Möglichkeit, zusätzliche Hardware anzuschließen. Eine Tastatur fehlt gänzlich, und die Spiele, bis zu drei pro Modul, gibt es nur zum deutlich höheren Preis. Da einige der Games auf Tastatur-Eingaben warten, war die Sackgasse schon vorprogrammiert. Kein Wunder, dass sich das Gerät nur in minimalen Stückzahlen verkauft. Zum Start legte man umgerechnet stolze 325 Euro auf den Ladentisch, heutzutage ist die Rarität bereits für rund 50 Euro zu bekommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017