Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Sega Mega Drive

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sega Mega Drive

02.12.2008, 14:57 Uhr

Konsolen im Wandel der Zeit, das hat es auch in den neunziger Jahren schon gegeben. So hat das Mega Drive aus dem Hause Sega die verschiedensten Mutationen hinter sich. Im Jahr 1993 erschien das Mega Drive II in einem neuen, platzsparenden Design mit fast identischer Technik. Neben einigen Änderungen beim TV-Kabel verzichtete das neue Modell auf den Stereo-Kopfhörereingang, da die Konsole durch den verbesserten Ausgang den Stereosound zum Fernseher leitete. Fast zeitgleich brachte Sega auch das schick aussehende Wondermega - Fusion zwischen Mega Drive und dem CD-Laufwerk Mega CD - in Japan auf den Markt. Den Einstandspreis von rund 500 Euro berappen Liebhaber heute noch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal