Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Rock Band 2" im Test: Rocken bis der Arzt kommt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Rock Band 2 | Musikspiel | Xbox 360  

Rocken bis der Arzt kommt

04.12.2008, 14:11 Uhr | Medienagentur plassma / vb, t-online.de

Rock Band 2 (Bild: EA)Rock Band 2 (Bild: EA)Der japanische Hersteller Konami war der Vorreiter des Musikspiels. Titel wie Guitar Freaks oder Drum Mania verkauften sich in Fernost schon vor Jahren blendend. Mit Activisions Guitar Hero traten rhythmus-rientierte Musikspiele aber auch bei uns zum Siegeszug an. Mit einem stilechten Gitarren-Controller bekannte Rocksongs nachspielen, das war für viele europäische Zocker eine ebenso neue wie unglaublich spaßige Erfahrung. Für die ersten Guitar Hero-Spiele zeichnete sich der Entwickler Harmonix verantwortlich. Doch das Studio wechselte zum Konkurrenz-Publisher MTV Games, um Rock Band zu produzieren, dessen Sequel nun für die Xbox 360 erscheint.

Artikel-Show Rock Band 2: So spielt es sich
Mehr Informationen zu aktuellen Tests & Previews

Voller Einsatz in der Gruppe

Rock Band 2 (Bild: EA)Rock Band 2 (Bild: EA)Wo man bei den Guitar Hero-Spielen lediglich E-Gitarre oder Bass spielen konnte, ging Rock Band einen Schritt weiter. Hier kommen erstmals alle Instrumente einer klassischen Rock-Combo zum Einsatz. Neben der Gitarre darf der Spieler auch den Bass bearbeiten, Schlagzeug spielen oder ins Mikrophon trällern. Als Eingabegeräte dienen spezielle Controller, die E-Gitarre oder Schlagzeug nachempfunden sind. Vor allem die Möglichkeit, sich per Internet-Verbindung mit anderen Spielern zusammenzuschließen und gemeinsam zu musizieren, begeisterte viele Musik-Fans. Activision konterte vor kurzem mit Guitar Hero: World Tour, das den Band-Gedanken ebenfalls einführte. Jetzt schlägt Harmonix mit Rock Band 2 zurück, das vorerst nur für die Xbox 360 erhältlich ist (PS3- und Wii-Versionen folgen) und die Instrumenten-Kits aus dem Vorgänger benötigt. Diese sind für rund 100 Euro erhältlich und sogar mit den Guitar Hero-Titeln kompatibel. Neue Versionen der Rock Band-Hardware sollen im Dezember 2008 erscheinen.

Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen

Eine Frage des Rhythmus

Rock Band 2 (Bild: EA)Rock Band 2 (Bild: EA)Das Spielprinzip von Rock Band 2 ist so simpel wie motivierend. Der Spieler muss im richtigen Moment eine oder mehrere Tasten auf dem jeweiligen Instrument betätigen. Je besser Timing und Rhythmusgefühl sind, desto mehr Punkte und Zuschauerjubel heimst man ein. Einzelspieler schauten im ersten Rock Band noch in die Röhre, da der Karrieremodus voll auf Teamspiel ausgelegt war. In Rock Band 2 kommen endlich auch Solisten in den Genuss einer umfangreichen Karriere, in der sie sich mit ihrem selbst erstellten Musiker von ersten Gigs in kleinen Pubs immer weiter nach oben spielen. Je besser man sich auf der Bühne schlägt, desto schneller entwickelt sich die eigene Laufbahn. Es winken Auftritte in größeren Arenen, neuen Städten und sogar auf anderen Kontinenten. Später kann der angehende Rockstar nicht nur weltweit auf Tour gehen, sondern hat Helfer, Roadies und Manager zur Seite.

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?

Die Band bekannt machen

Rock Band 2 (Bild: EA)Rock Band 2 (Bild: EA)Dabei können verschiedene Optionen ausgewählt werden, die sich auf den Spielverlauf auswirken. Stellt man einen Fan-Betreuer ein, der die eigene Anhängerschar vergrößert? Oder engagiert man lieber einen Szene-Insider, der pro Konzert mehr Einnahmen garantiert? Prima ist die Möglichkeit, jederzeit zwischen Solo- und Bandauftritt wechseln zu können. Hat man ein paar Freunde zu Besuch, können diese jederzeit in die Band einsteigen und mitspielen. Obendrein ist man nun nicht mehr auf ein Instrument festgelegt, sondern kann eine Karriere als Multiinstrumentalist starten. So ist man in der eigenen Band wahlweise Sänger oder Gitarrist, darf aber mit der gleichen Figur online via Xbox Live in der Gruppe eines Freundes als Schlagzeuger einsteigen.

Cheats & Tricks Die besten Spiele-Tipps

Song-Auswahl vom Feinsten

Rock Band 2 (Bild: EA)Rock Band 2 (Bild: EA)Neben der Karriere lockt der „Battle of the Bands“, in dem man sich mit anderen Bands off- wie online messen kann. Obendrein sind die Spielmodi des Erstlings wieder mit von der Partie, darunter das kurzweilige Score-Duell. Drummer freuen sich über die Möglichkeit, im Training gezielt an ihren Schlagzeugkünsten zu feilen und knifflige Beats oder Soli zu üben. Die größte Stärke des Spiels ist aber das starke Song-Paket: Über 80 originale und voll lizenzierte Titel wurden auf die DVD gebannt. Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei: Classic Rock-Anhänger freuen sich über Beiträge von AC/DC („Let There Be Rock“) und Motörhead („Ace of Spades“), Pop-Fans kommen bei Alanis Morissette („You Oughta Know“) oder Beck („E-Pro“) auf ihr Kosten, und Metal-Mucker toben sich mit Metallica, System of A Down und Megadeth aus. Wem das nicht reicht, der kann sich kostenlos 20 zusätzliche Songs herunterladen, die per Download-Code mitgeliefert werden. Stetiger Song-Nachschub wird auch zukünftig gesichert sein, da Harmonix immer wieder neue - dann allerdings kostenpflichtige - Tracks online zum Download anbieten wird.

Tests & Previews Tomb Raider Underworld
Tests & Previews Need for Speed: Undercover

Live is live!

Die tolle Live-Atmosphäre und die enorm druckvolle Abmischung der Instrumente runden das Musikspiel gebührend ab. Wenn man vor vollem Haus ein furioses Gitarren-Soli hinlegt und die Menge ausrastet oder das Publikum lauthals mitsingt, dann kommt echtes Konzert-Feeling auf. Die Kulissen wurden gegenüber dem ersten Teil zwar nur marginal aufgepeppt, dennoch überzeugt die Grafik nach wie vor mit coolen Bewegungen der Musiker, detaillierten Arenen und herrlich animierten Zuschauern. Allein beim Figureneditor wären ein paar mehr Optionen wünschenswert. Ebenfalls schade: Möchte man die Songs aus dem ersten Rock Band importieren, kostet das 400 Microsoft-Punkte (etwa fünf Euro).

Tests & Previews Gothic 3: Götterdämmerung

Fazit

Was für ein Spaß! Rock Band 2 setzt den ohnehin schon genialen Vorgänger würdig fort und wurde genau an den richtigen Stellen verbessert. Die Karriere ist jetzt auch für Solospieler eine runde Sache. Motivierende und ständig aktualisierte „Battle of the Bands“-Events halten einen langfristig bei der Stange, und die Song-Auswahl ist insgesamt herausragend. Das simpel-geniale Spielprinzip macht alleine schon jede Menge Laune, ist aber vor allem mit mehreren Mitspielern die Gute-Laune-Bombe schlechthin. Harmonix legt die Messlatte bei den Musikspielen noch mal ein Stück höher.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal