Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Nintendo DS Lite

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nintendo DS Lite

05.12.2008, 10:50 Uhr

Der DS Lite (zirka 150 Euro) ist leichter und bietet eine höhere Bildschschirmhelligkeit als das Ur-DS-Modell. Er verfügt über zwei Displays ("DS“ steht für "Double Screen“), die sich zusammenklappen lassen. Der untere der beiden ist ein Touchscreen, der es den Spielern erlaubt, mit dem Stylus-Eingabestift oder den Fingern die Games zu bedienen. Das Mikrofon sorgt für zusätzlichen Spielspaß. So kann man zum Beispiel in Wario Ware Touched! durch Hineinpusten Luftballons aufblasen oder Windräder antreiben. Es gibt ein riesiges Portfolio an Spiel- und Lernsoftware für den DS Lite. Mit Hilfe der "Nintendo Wi-Fi Connection" können DS Lite-Besitzer auf der ganzen Welt miteinander zocken.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal