Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Alarmstufe Rot 3

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alarmstufe Rot 3

17.12.2008, 16:55 Uhr | t-online.de

Zwölf Jahre sind seit dem Echtzeitstrategie-Klassiker Alarmstufe Rot vergangen, in dem man sich wahlweise auf die Seite der Sowjetunion oder der Alliierten stellte. Neben der optischen Generalüberholung des dritten Teils wurden einige spielerische Änderungen vorgenommen. Jede Nation erhält ihre eigene Art und Weise, die Basis aufzubauen, und auch die Forschungen unterscheiden sich mehr denn je. Großen Wert legten die Entwickler von EA Los Angeles auch auf Seeschlachten. Erstmals kann beinahe die komplette Basis auf offener See gebaut werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal