Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Die Waffe im Arm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Waffe im Arm

29.12.2008, 16:13 Uhr | t-online.de

Nathans Arm-Prothese lässt sich nicht nur zur Fortbewegung einsetzen, sondern leistet auch während der Gefechte gute Dienste. Damit vermag er zum Beispiel weit entfernt stehende Feinde zu sich heranzuziehen, durch den Raum zu schleudern oder per Elektroschock zu betäuben. Auch brüchiges Mauerwerk lässt sich greifen und auf die Feinde herabstürzen. Bei Distanzkämpfen zeigt der bionische Arm ein elektronisches Visier an. Darunter befindet sich eine Zoom-Funktion für das Scharfschützen-Gewehr, das gleich neun panzerbrechende Geschosse auf einmal auf den Weg schicken kann.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video



Anzeige
shopping-portal