Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials >

Leben retten mit der Fernbedienung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Trauma Center: New Blood | Arzt-Simulation | Wii  

Leben retten mit der Fernbedienung

02.01.2009, 13:37 Uhr | Medienagentur plassma / tz, t-online.de

Trauma Center: New Blood (Bild: Nintendo)Trauma Center: New Blood (Bild: Nintendo)Schon seit der ZDF-Serie Die Schwarzwaldklinik, die hierzulande in den 80er Jahren ausgestrahlt wurde, sind Arzt-Fernsehepisoden so beliebt wie erfolgreich. In jüngerer Zeit konnte etwa Grey’s Anatomy Millionen Zuschauer an die Mattscheibe fesseln und sogar einen Golden Globe einheimsen. Dass der Beruf des Arztes sehr viel Verantwortung und jede Menge Stress mit sich bringt, davon können sich ab sofort Wii-Spieler in Trauma Center: New Blood selbst überzeugen. Als junger Mediziner gilt es hier, Knochenbrüche zu operieren, Viren zu bekämpfen und in nervenaufreibenden Operationen das Leben zahlreicher Patienten zu retten.

Foto-Show Trauma Center New Blood: So spielt es sich
Mehr Informationen zu aktuellen Tests & Previews
Cheats & Tricks Die besten Spiele-Tipps

Anonyme Patienten

Trauma Center: New Blood (Bild: Nintendo)Trauma Center: New Blood (Bild: Nintendo)Trauma Center: New Blood knüpft nahtlos an den Vorgänger, Trauma Center: Second Opinion, sowie die beiden DS-Ableger an. Erneut muss man im Story-Modus nacheinander zahlreiche Operationen absolvieren. Diese werden durch eine dünne Handlung verknüpft, die in immerhin ganz ansehnlichen Standbildern erzählt wird. Bevor man im OP-Saal an die Arbeit geht, bekommt man seinen Patienten vorgestellt und wird mit knappen Hintergrundinformationen zu dessen Krankheitsbild versorgt. Dann geht es ohne Umschweife zur Sache: Am Operationstisch sieht man das Geschehen aus den Augen eines Arztes und muss mit Laser, Skalpell oder Spritze an einem gesichtslosen Körper arbeiten. Dadurch, dass man vom Patienten nur den Körper sieht, kommt Mitgefühl kaum auf. Aber das würde den Wii-Arzt ohnehin nur ablenken - beim Operieren ist absolute Präzision gefragt.

Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?

Operation gelungen

Trauma Center: New Blood (Bild: Nintendo)Trauma Center: New Blood (Bild: Nintendo)Zeitmangel ist in der Arzt-Simulation der ständige Begleiter des Spielers. Das Öffnen, Desinfizieren, Schneiden, Verbinden und Zunähen geschieht stets unter Zeitdruck - wie im echten Leben eben auch. Das kann dann schon mal richtig stressig werden, macht die Operationen aber stets auf Neue zu einem spannenden Erlebnis. Glücklicherweise ist die Steuerung per Wii-Fernbedienung prima gelungen und lässt den Spieler jede Aktion präzise ausführen. Dennoch ist der Schwierigkeitsgrad insgesamt sehr hoch angesetzt, selbst auf der leichtesten Stufe. Immerhin darf im Koop-Modus ein zweiter Hobby-Arzt zur Wiimote greifen und unterstützend ins Spiel einsteigen.

Fazit

Viele Neuerungen darf man im Vergleich zum Vorgänger nicht erwarten. Angefangen bei der erneut ziemlich dünnen Story über die Präsentation bis hin zur Steuerung bekommen Wii-Spieler bekannte Kost geboten. Dennoch zündet der Spielspaß-Funke auch bei Trauma Center: New Blood wieder. Es ist einfach ungemein befriedigend, wenn man eine komplizierte Operation mit Bravour gemeistert hat. Vor allem die intuitive Steuerung via Wiimote lockt einen immer wieder in den OP-Saal. Dennoch haben die Entwickler gerade in punkto Handlung einiges verschenkt - die Standbild-Story bleibt bis zum Ende belanglos.




Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal