Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Splinter Cell: Conviction

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Splinter Cell: Conviction

12.01.2009, 15:02 Uhr | t-online.de

Im neuesten Teil von Ubisofts Schleich-Shooter-Serie wird der unter falscher Anklage stehende Protagonist Sam Fisher vom Jäger zum Gejagten. Eine Besonderheit des Spieles soll das integrierte Physik-System werden, welches es dem Spieler erlaubt, mit seiner gesamten Umgebung zu interagieren. Fisher kann zum Beispiel Gänge oder Türen mit Objekten blockieren. Während in bisherigen Spielen dafür immer Objekte vom Entwicklerteam bereit gestellt wurden, soll in Splinter Cell: Conviction die gesamte Umgebung benutzbar sein. Ein spannendes Feature ist zudem die Möglichkeit, anonym in riesigen Menschenmassen untertauchen zu können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal