Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Auf der Flucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auf der Flucht

13.01.2009, 16:13 Uhr | t-online.de

Wenn sich Ray nicht gerade mit schwer bewaffnete Schurken anlegt, kämpft er gegen die Naturgewalten an. In den meisten Sequenzen ist dabei Schnelligkeit gefragt: Wenn Ray aus einem kollabierenden Haus flüchtet oder versucht, einem Tsunami zu entkommen, müssen Wiimote und Nunchuk nach Kräften geschüttelt werden. Ähnlicher Aktionismus ist gefragt, wenn die Klamotten des Helden mal Feuer fangen, Verschüttete gerettet werden müssen oder er um sein Leben schwimmt. Solche Wii-typische Einlagen machen dann auch einen großen Reiz dieses Spieles aus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal