Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Konsolen-Verkäufe: Nintendo im Höhenflug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Konsolen-Verkäufe: Nintendo im Höhenflug

16.01.2009, 10:18 Uhr

Wii Nintendo SpielekonsoleWii (Bild: Nintendo)Das Marktforschungsinstitut NPD-Group hat die Konsolenverkaufszahlen für den US-amerikanischen Markt bekannt gegeben und bestätigt darin die weiter ausgebaute Marktführerschaft von Nintendo. Den Zahlen des Instituts zufolge konnte der japanische Hersteller alleine im Dezember in den USA 3,04 Millionen Nintendo DS-Handhelds und 2,15 Millionen Wii absetzen. Über das Gesamtjahr 2008 gesehen gingen 10,1 Millionen Wii und 9,9 Millionen DS über die Ladentheken. Auch in Europa entwickelte sich die Wii zum Überflieger: Nintendo verbuchte 2008 einen Zuwachs von 58 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Nach Firmenangaben verkaufte man in Europa im zurückliegenden Jahr rund 8,5 Millionen Wii-Konsolen. Da die zirka 250 Euro teure Konsole seit der Markteinführung im Dezember 2006 im Preis unverändert blieb und im Gegensatz zur Konkurrenz von Anfang an rentabel war, konnte Nintendo einen enormen Gewinn verbuchen.

Mehr Informationen zu Nintendo Wii
Mehr Informationen zu Xbox 360
Mehr Informationen zu Playstation 3



Microsoft im Aufwind

Xbox 360 (Bild: Microsoft)Xbox 360 (Bild: Microsoft)Nicht überragend, aber insgesamt erfreulich entwickelten sich auch die Zahlen für Microsofts Next-Gen-Konsole Xbox 360. Zwar führte im Dezember kein Weg an Nintendos Wii vorbei, dennoch konnte man die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr um knapp 200.000 Einheiten steigern. Insgesamt wurden in den USA im abgelaufenen Jahr mehr als 4,7 Millionen Xbox 360 an den Mann gebracht.

Hardware Xbox 360 "Jasper": Microsofts frische Spielekonsole


Enttäuschende Zahlen für Sony

Playstation 3 Sony Spielekonsole PS3Playstation 3 (Bild: Sony)Für Katerstimmung dürften dagegen die Verkaufszahlen bei Sony sorgen. Lediglich 726.000 Käufer (Gesamtjahr: 3,5 Millionen) entschieden sich im Dezember 2008 für die Playstation 3. Damit fallen die Zahlen im Gegensatz zu allen anderen Herstellern schlechter aus als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Damals fand die PS3 im Dezember noch 797.000 Käufer. Mit 1,02 Millionen verkauften PSP im Dezember sieht es für Sonys Handheld-Konsole etwas besser aus, im Vergleich zum Nintendo DS konnte man aber dennoch weniger als halb so viele mobile Spielgeräte verkaufen. Das gilt auch für das Gesamtjahr 2008, in dem Sony mit 3,8 Millionen PSP im Vergleich zu 9,9 Millionen DS ebenfalls deutlich den Kürzeren zieht.

News Erfolgreicher Start für Playstation Home
News Düstere Aussichten: Sony erwartet hohe Verluste
Hardware Die Zukunft der Playstation 3


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal