Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

US-Forscher: Games keine Ursache für Amokläufe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US-Forscher: Games keine Ursache für Amokläufe

26.01.2009, 16:46 Uhr

Der Pate 2 (Bild: EA)Der Pate 2 (Bild: EA)Der US-Forscher Christopher Ferguson hat in einer Meta-Studie den Zusammenhang zwischen Gewaltspielen und Gewalttaten an Schulen untersucht und kommt zu dem Ergebnis, dass entsprechende Games nicht die Ursache für Amokläufe sind. Ferguson hat dies herausgefunden, in dem er die Ergebnisse anderer Forscher zu den Ursachen von Schulmassakern betrifft, verglichen hat. Demnach gebe es keine Studie, die einen Zusammenhang zwischen Computerspielen und den Vorfällen an US-Schulen nachweise. Dass vor allem Politiker dennoch immer wieder Gewaltspielen die Schuld geben, kommentiert Ferguson deutlich: Deshalb in Hysterie zu verfallen wäre einfacher, schließlich sei die Auseinandersetzung mit den wahren Gründen kompliziert und teilweise nicht lösbar. Hinzu kommt, dass viele der Kritiker zu alt seien, um sich in die Zielgruppe dieser Spiele und deren Denkweise hineinzuversetzen.

Magazin Gewalt macht nicht mehr Spass
Tests & Previews Half-Life 2
Magazin Gipfeltreffen der Spielekiller
Magazin Verbotene Spiele
Magazin Games unter Beschuss

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche



Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal