Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Mit Schießpulver und Kanonen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit Schießpulver und Kanonen

27.01.2009, 11:45 Uhr | t-online.de

Das 18. Jahrhundert war nicht nur das Zeitalter der Aufklärung, auch die Kriegsführung veränderte sich entscheidend. Die Landkämpfe wurden durch riesige Heere, auf dem neuesten Stand der Waffentechnik ausgerüstet mit Gewehren und Artillerie und mobilisiert durch Pferde, bestimmt. Da die Kampfführung in Linien mit großen Verlusten verbunden war, konnte in einer einzelnen Schlacht der Ausgang eines ganzen Kriegs entschieden werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
An Land gespült 
Mysteriöser Riesen-Kadaver gibt Rätsel auf

Das Video des ungewöhnlichen Fundes verbreitet sich gerade im Netz. Video



Anzeige
shopping-portal