Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"GTA 4": Kostenlos spielen für alle

...

"GTA 4": Kostenlos spielen für alle

11.02.2009, 10:23 Uhr

Grand Theft Auto 4: The Lost and the Damned (Bild: Rockstar)Grand Theft Auto 4: The Lost and the Damned (Bild: Rockstar)Rockstar und Microsoft wollen GTA 4-Spieler mit einer besonderen Aktion zum Kauf von The Lost and Damned bewegen. Das Add-On erscheint am 17. Februar, und ab diesem Tag wird der Multiplayer-Modus der Erweiterung kostenlos online spielbar sein. Üblicherweise wird hierfür eine Xbox Live Gold-Mitgliedschaft benötigt, nun reicht jedoch auch ein Silber-Account. Die Aktion beginnt dauert bis zum 22. Februar, danach fallen wieder Gebühren für das Online-Spielen an.

Foto-Show The Lost and the Damed: Screenshots
Foto-Show GTA 4: Screenshots
Tests & Previews GTA 4: Nico Bellic rechnet ab
MagazinAlles zur GTA-Erfolgsstory
Tipps & CheatsDie Komplettlösung zu GTA 4


NewsAktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-BilderScreenshots aus den Top-Spielen
Cheats & TricksSo lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Suchen Sie einen neuen Job im Einzelhandel?

Jetzt als Kaufmann/-frau im Einzelhandel bewerben. Jobsuche starten

Video des Tages
Brenzlige Situation 
Body-Cam eines Polizisten filmt erschreckende Szene

Der US-Beamte wird auf offener Straße von einer verdächtigen Person bedrängt. Video

Anzeige


Anzeige