Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Skurrile Gamer-Gadgets

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielereien für Gamer  

Von Herzchengitarren und Heli-Simulatoren

29.07.2009, 12:02 Uhr | Jürgen Kroder

Skurrile Gamer-Gadgets. Spiele-Hardware-Gadgets

Professional Helicopter Simulator (Bild: Flyit)

Er ist über 105.000 Dollar teuer und der Traum der meisten Flight Simulator-Fans: der "Professional Helicopter Simulator". Sie ist pink und für die meisten Guitar Hero-Fans ein Graus: die "Aly & AJ Heart Shape Guitar". Und das "Master Chief Collector's Costume" erntet in der Öffentlichkeit wahrscheinlich viel Hohn und Spott. Was haben diese drei Dinge gemeinsam? Sie sind mehr oder weniger sinnvolle technische Spielereien - so genannte Gadgets - für Gamer. Wir stellen Ihnen hier eine Auswahl der teuersten, peinlichsten und kuriosesten Hardware-Prachtstücke vor.

Gitarren für Mädchen und Heavy-Metal-Fans

Konsolen- und PC-Zubehörhersteller sorgen für einen stetigen Strom an Kuriositäten. Kaum wurde eine neue Spielekonsole oder ein erfolgreiches Spiel veröffentlicht, bringen sie die entsprechende Zusatz-Hardware auf den Markt. Die Wii von Nintendo verkauft sich "wie geschnitten Brot", somit erscheint für sie auch das meiste Zubehör. Von Wiimote-Hanteln über Schrotflinten-Nachbildungen bis hin zu Lichtschwert-Controllern - es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Auch sehr beliebt: außergewöhnliche Gitarren für die Musikspiele Guitar Hero und Rock Band. Während Mädchen zu einer Plastik-Klampfe in Herzchenform greifen können, wurde für Heavy-Metal-Fans die zackige Warbeast entworfen.

Realistisch fahren, abheben oder die Pisten hinab sausen

Der Sinn der meisten Gamer-Gadgets ist es, das Spielerlebnis zu steigern. Oder zumindest Eindruck bei Freunden zu schinden. Wer sich zum Beispiel den EF-Bike Motorcycle Simulator zulegt, kann auf einem echten Motorrad-Chassis sitzend durch 3D-Welten fahren. Der Ski-Gym simuliert eine Ski-Abfahrt und der eingangs erwähnte Professional Helicopter Simulator den Flug mit einem Hubschrauber. Doch je realistischer die technischen Spielereien ausfallen, desto teurer werden sie auch - und werden somit unerschwinglich für die meisten Gamer. Für sie bleibt dann nur der Griff zu günstigeren, kuriosen Gadgets wie den R2D2-Soundboxen oder Nintendo DS-Lichtschwertern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal