Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Leisure Suit Larry: Box Office Bust": Comeback des Kult-Adventure

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kult-Adventure: Leisure Suit Larry lebt  

Comeback des Frauen-Möchtegernverstehers

23.02.2009, 16:58 Uhr | Golem.de / tz

Leisure Suit Larry: Box Office Bust (Bild: Sierra)Leisure Suit Larry: Box Office Bust (Bild: Sierra)Mit weißem Anzug, Pomade im Haar und öligem Lächeln feierte Leisure Suit Larry, ewiger Verlierer im Kampf um schöne Frauen, in den achtziger Jahren immerhin Erfolge als Computerspielfigur. Die Adventures von Spieldesigner Al Lowe gehörten damals zu den ganz großen Titeln. Jetzt steht ein weiteres Larry-Spiel kurz vor der Fertigstellung. Ende März 2009 soll Leisure Suit Larry: Box Office Bust für PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen. Nachdem das Spiel infolge des Zusammenschlusses von Activision und Blizzard nicht mehr vom Vivendi-Tochterunternehmen Sierra veröffentlicht wird, hat nun Codemasters die Sache in die Hand genommen.

Foto-Show Leisure Suit Larry: Box Office Bust - Screenshots
Magazin Happy Birthday, Larry: Ein Versager wird 20
Mehr Informationen zu Playstation 3
Mehr Informationen zu Xbox 360

Larry ohne Laffer

Leisure Suit Larry: Box Office Bust (Bild: Sierra)Leisure Suit Larry: Box Office Bust (Bild: Sierra)Für die Entwicklung von Leisure Suit Larry: Box Office Bust ist das britische Studio Team 17 zuständig, das in Titeln wie Worms schon viel Gespür für schrägen Humor gezeigt hat. Altdesigner Al Lowe ist zumindest offiziell nicht in das Projekt involviert. Für einige der Stimmen haben die Entwickler Hollywood-Halbpromis wie Carmen Electra engagiert. In Box Office Bust ist Larry ein Filmmogul mit einem Problem: Das Studio gegenüber scheint immer zu wissen, was er vorhat. Es muss einen Maulwurf in seinem Studio geben. Um den zu entlarven, muss der Spieler als Larry Laffers Neffe Larry Lovage Rätsel lösen und eine Reihe von Minispielen lösen. Dabei ist Lovage unter anderem in Filmparodien namens "Bytanic" und "Beefcake Mountain" unterwegs. Außerdem soll der Spieler eigene Filmsequenzen erstellen können.

Magazin Bedrohen UK-Importe den deutschen Spiele-Markt?
Magazin Verurteilung wegen Diebstahls virtueller Güter
Magazin Konto gesperrt, Kohle weg

Larry zum Schnäppchenpreis?

Ganz überzeugt ist Codemasters anscheinend noch nicht, was das Potenzial von Leisure Suit Larry: Box Office Bust angeht. Auf der offiziellen deutschen Seite zum Spiel finden sich nur wenig Informationen. Die amerikanische Webseite gibt gar keine relevanten Infos preis. Bis auf den empfohlenen Verkaufspreis. Der liegt für allen drei Plattformen bei zirka 30 Euro.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017