Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Im Kampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Im Kampf

24.02.2009, 16:09 Uhr | t-online.de

Riddick ist ein Kämpfer, der den Hinterhalt nutzt. Bei Konfrontationen entscheiden Präzision, Geduld und Timing. Wer den Gegner im falschen Moment attackiert, riskiert, dass der noch im letzten Moment weitere Patrouillen alarmiert. Riddicks engster Verbündeter ist daher die Dunkelheit: Mit seinen Nachtlicht-Augen vermag der Sci-Fi-Krieger auch bei schlechtem Licht noch gut zu sehen. Dieses so genannte "Eyeshine"-Feature lässt sich jederzeit aktivieren. Das Bild verzerrt sich leicht; die Farbgebung wechselt in ein unwirkliches Grau-Schema; Äderchen pulsieren am Bildrand. Die eigentlichen Nahkämpfe sind nur mäßig gut kontrollierbar, aber kompromisslos choreographiert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
An Land gespült 
Mysteriöser Riesen-Kadaver gibt Rätsel auf

Das Video des ungewöhnlichen Fundes verbreitet sich gerade im Netz. Video



Anzeige
shopping-portal