Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Intelligenztest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Intelligenztest

24.02.2009, 16:24 Uhr | t-online.de

Die KI zeigt gute Ansätze: Gegner reagieren in aller Regel auf Geräusche und Sichtkontakt und jagen einen durch die Gegend. Manchmal allerdings bleibt der Nervenkitzel aber wegen unverständlicher Mängel auf der Strecke: Fiese Muskelberge oder athletische Messerakrobaten stellen urplötzlich die Verfolgung ein, weil sie den Weg durch den Korridor nicht finden oder ähnliches. Ansonsten macht vor allem der niedrigste Schwierigkeitsgrad den bisher besten Eindruck: Die Gegnerstärke scheint ausgewogen, man erkennt deutliche Unterschiede zwischen Patrouillen-Drohnen, Kampf-Drohnen, unerfahrenen Mannschafts-Mitgliedern und kampferprobten Söldnern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal