Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Ein Dutzend Krieger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Dutzend Krieger

24.02.2009, 16:35 Uhr | t-online.de

Auch in der Multiplayer-Variante gibt es genug Abwechslung: Bis zu zwölf Spieler können sich in bekannten Modi wie Deathmatch, Team Deathmatch, Capture-the-Flag und Arena austoben. Origineller ist der "Butcher Bay Riot", wo Wachen, Gefangene und Kopfgeldjäger einander Bomben in die Basis pflanzen. Die Sieger kassieren Geld für bessere Waffenkäufe. Am spannendsten ist aber der Modus "Pitch Black": Fünf Kopfgeldjäger jagen Riddick über fast komplett abgedunkelte Karten. Riddick hat nur seine Nachtaugen und seine zwei Ulak-Rundklingen zur Verfügung. Die Verfolger können sich im einzigen hellen Raum mit Waffen eindecken, müssen sich sonst auf ihre Taschenlampen verlassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal