Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Game-TV: Keine Übernahme von Giga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Game-TV: Keine Übernahme von Giga

11.03.2009, 11:25 Uhr

Giga TV schließt die Tore (Bild: Giga)Giga TV schließt die Tore (Bild: Giga)Der Sender Game-TV wird den kürzlich pleite gegangenen Konkurrenten Giga nicht übernehmen. Ein entsprechendes Gerücht wurde von Premiere-Sprecher Torsten Fricke gegenüber dem Medien-Magazin „Kress“ dementiert. Giga ist derzeit Teil des Premiere-Angebots. Nach dem Dementi tauchen Vorwürfe gegenüber Game-TV auf, die mit den Kauf-Gerüchten laut Branchendienst DWDL angeblich auf Eigenwerbung spekuliert hätten. Entsprechendes wird von Game-TV-Chef Utz Wasner jedoch dementiert. Man habe durchaus ernsthafte Verhandlungen mit Premiere geführt, könne aber keine Details nennen. Der Vorwurf, dass es sich dabei um eine PR-Aktion gehandelt habe, entspräche nicht den Tatsachen, so Wasner.



News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal